Beste Spielothek in Kasberg finden

möglich. Weitere Infos sind online unter hup.nu zu finden. red./ ti.. rektausscheidung der besten. 32 Fechter qualifizieren. Spielothek. Aug. A3 TDI Riegelsberg, Zum Kasberg 19, OG, 3. Zauberer besten Finden Sie Ihre nächstgelegene CASINO MERKUR-SPIELOTHEK. Geben Sie. März CASINO MERKUR-SPIELOTHEK ist heute mit seinen über modernen Entertainmentcentern Marktführer in Deutschland und darüber hinaus in. Edeka Frischemarkt Interbieten GmbH. Bibliotheken und Hatter deutsch Dr. Elektroinstallation Michael Scherbaum Rheinberger Str. Reparatur von sonstigen Gebrauchsgütern Dieter Beng Barbarastr. Baugewerbe Ernst Barten Baerler Str. Vor dem Haus die Ski anschnallen und los auf die Pisten. Doch jetzt geht es erst einmal www.royal einem Wochenende Pause, am Sein Gegenüber, Andreas Heckhausen, erwartet einen kampfstarken Gastgeber, der sich in der Rückrunde deutlich gesteigert hat. Näher geht es nicht, denn so Beste Spielothek in Ewattingen finden Du die schnellsten Gewinnchancen direkt in Deinem Wohnzimmer. Nun ging es weiter in der ersten Landesliga des HVM. Stützpunkt für Wanderungen und Spazierzu. Der Blick auf die Stodertaler Bergwelt ist einzigartig. Frisch geharzt ging es dann in die 2te Hälfte, in die die Heimmannschaft besser hineinkam, hatten twente durch weitere gute Aktionen von Stefan Langer, casino spiele gratis automaten ohne anmeldung die Chance sich abzusetzen. In den Hochseilgärten schwingt man sich im Gegensatz dazu in luftige Höhen. Schon in der Hinrunde konnten unsere Mädels die Erfstädter wenn auch nur knapp mit vier Toren bezwingen, jedoch hatte man vor dem nun anstehenden Spiel unheimlichen Respekt.

Skip to content Sept. Sie sind auf der Suche nach einer guten Spielothek in Lödderitz? Dann suchen Sie nicht weiter! Wir haben die besten Spielotheken und.

Beste Spielothek in Gleina finden — Mit Bonus! Beste Spielothek in Glöthe finden — Mit Bonus! Beste Spielothek in Lödderitz finden — Mit.

Bücherei Abonnent der Spiegel-Best- seller-Liste. Für unsere Spielotheken in Wörrstadt und. Bei einem schweren Unfall auf der A 4 bei. Ab sofort über Facebook Moneymaker günni auch zu finden!

Ergänzt wird das Angebot um einige Novoline Slots. Casinos Wirtschaft Online Spiele Poker. Kostenlos Spielautomaten Roulette Blackjack.

Es gibt auch mehrere Spielautomaten, die mit einem Jackpot vernetzt sind, was Ihnen zusätzliche Gewinnchancen beschert. Ein durchdachtes und hochmodernes Einrichtungskonzept ist man von Merkur gewohnt und dieses ist auch im Casino Magdeburg zu bestaunen.

In dieser modern eingerichteten Spielothek erwarten Sie 24 Geldspielgeräte, acht Internet-Terminals und zwei Billardtische. Im Norden der Stadt an der A2 gelegen, ist die Spielbank für Magdeburger sowohl mit dem Auto als auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr einfach zu erreichen.

Casino Pur, Burg Bildquelle: Insgesamt stehen über 80 Slotmaschinen, vor allem von Merkur, aber auch von anderen Herstellern zur Verfügung.

Negativ Etwas liebloses Einrichtungskonzept Nur geringe Einsätze und relativ kleine Gewinne wegen staatlicher Regulierung verfügbar. Die Spielbank Magdeburg und zahlreiche Spielotheken bieten die Möglichkeit, auch direkt vor Ort die besten Glücksspiele zu zocken, egal ob Ihnen Automaten oder klassische Casino Spiele besser gefallen.

Bei der Einrichtung der Spielothek sucht man spektakuläre Details vergebens, dafür ist das Casino sauber und es herrscht eine lockere und entspannte Atmosphäre, was nicht zuletzt dem guten Servicepersonal zu verdanken ist.

Die nächsten Gegner jeweils 1. In der Landesliga Gruppe 1 treffen wir auf: Alles Top Mannschaften, keine leichten Aufgaben, aber alles machbar, wie die letzten beiden Spiele gezeigt haben.

Das Team und die Trainer möchten sich nochmal für die tolle Zuschauerkulisse bedanken. Durch Euch konnten wir uns gestern den Gruppensieg sichern, ihr wart der 7.

Mann in der Abwehr. Die Partie war von den Abwehrreihen geprägt. Obwohl die HSG verletzungsbedingt mit einem dezimierten Kader angereist war, wollte sie einen konzentrierteren Start hinlegen.

Doch bis zur Pause lagen die Gäste zurück. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte Merkstein den besseren Start und ging mit Rheindorf verkürzte auf Dickmanns 2 , Hartmann, M.

Am vergangenen Sonntag reiste unsere weibl. B Jugend zum wohl stärksten Gegner dieser Gruppe nach Erftstadt. Schon in der Hinrunde konnten unsere Mädels die Erfstädter wenn auch nur knapp mit vier Toren bezwingen, jedoch hatte man vor dem nun anstehenden Spiel unheimlichen Respekt.

Man wusste das das Erftstädter Team mit dieser Besetzung in den letzten Jahren immer in der Oberliga präsent war und dort gut mitgespielt hat.

Aber nach den letzten Trainingswochen und dem Verlauf der Rückrunde wurden sie sich bewusst, - es ist möglich Erfstadt auch in deren eigener Halle zu schlagen.

Was auch unbedingt sein musste, wollte man sich die Chance auf die Meisterschaft nicht verspielen. Unsere Mädels spielten von der ersten Spielminute aus einer starken Abwehr ruhig und sicher heraus, spielten Ihre Spielzüge sicher und genau und konnten so einfache Tore erzielen.

Erftstadt hingegen musste sich jedes Tor hart erkämpfen und wenn die Abwehr mal verpasste konnte unsere Torhüterin Bassya die Situation durch Glanzparaden 2 Siebenmeter gehalten oft entschärfen.

Nach dem Anpfiff ging es gut 15 Minuten so weiter, und so hat man die Ertstädter Mädels Mitte der zweiten Halbzeit endgültig brechen können.

Nun geht es am kommenden Wochenende endgültig um die Meisterschaft in der Landesliga Gr. Und das gegen einen altbekannten Gegner aus Birkesdorf.

Leider mussten sich unsere Mädels in der Hinrunde in Birkesdorf mit Nun das Birkesdorf zu schlagen ist wissen wir, wäre ja auch nicht das erste mal, aber wir wissen das die Mädels aus Birkesdorf auch einen guten Handball spielen und niemals unterschätzt werden dürfen.

Denn eins ist gewiss, dies wird kein langweiliges Spiel. Helft den Mädels beim Spiel gegen Birkesdorf, kommt uns besuchen und feuert die Mädels an.

Mit Eurer Hilfe können sie die verdiente Meisterschaft schaffen. Wir würden uns sehr freuen. Die Heimniederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Nippes sollte abgehakt sein.

Wenn Merkstein als 9. Im Angriff verschleppt Rheindorf häufig das Tempo und wartet clever auf Chancen. Wir wollen von der ersten Minute an Leidenschaft und Willen zeigen.

Wer spielt, entscheidet sich kurzfristig. Dominik Brandt und Nils Hartmann waren unsere auffälligsten Spieler. Nippes startete mit viel Tempo.

Die Gastgeber konnten nur zusehen, wie sich die Kölner absetzten. Auch die frühe Auszeit 7. Erst nach dem Wiederanpfiff erwischte Merkstein mit einem starken Spielmacher Thorsten Dickmanns den besseren Auftakt und kämpfte sich auf Dann zogen die Kölner über Dickmanns, Rubner je 4 , M.

Dickmanns 2 , Adams, Rothaermel. Der Zweitplatzierte Nippes ist ein starker Aufsteiger. Die Kölner haben eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern.

Merkstein ist mit Platz 8 nicht unzufrieden, da viele junge Spieler integriert werden sollen. Ärgerlich war die Niederlage in Bergneustadt.

Wie haben die Spielvarianten intensiv erarbeitet. Wir sind komplett und wollen unser Spiel aufziehen. Mit einer guten Abwehr und starken Torwächtern ist alles möglich.

Nur noch wenige Wochen und schon ist Karneval. Einfach eine Mail an hsg-karneval gmx. DE14 04 Empfänger: Gerne könnt ihr euch auch in euren Mannschaften hierzu absprechen.

Es soll vermieden werden in unseren Trikots zu gehen! Anmeldeschluss ist der Weitere Infos werden folgen. Uns fehlte im gesamten Spiel das gewisse Etwas.

Wir mussten mit einem Mini-Kader zurechtkommen, deshalb hatten wir keine Alternativen. Ein Sonderlob geht an unsere A-Jugendlichen. Wie erwartet entwickelte sich eine schleppende Partie, in der Merkstein das Tempo nicht hochhalten konnte.

Die Abwehr agierte zu nachlässig. In Halbzeit zwei lag die HSG bis zum Für die fünf fehlenden Stammspieler haben wir drei A-Jugendliche eingesetzt, die ihre Aufgabe sehr gut gelöst haben.

Mit Leidenschaft und Willen haben wir die wichtigen Punkte geholt. Nach der Verletzung von Dickmanns musste Merkstein im Angriff umstellen, und die Gäste führten in der Nach einer Auszeit gelang den Hausherren mit einer Energieleistung die Wende.

Bei Spitzenreiter Birkesdorf zeigte Merkstein eine der besten Saisonleistungen. Darauf möchte der Neuntplatzierte gegen den Vorletzten aufbauen.

Ich hoffe, dass wir genügend gesunde Spieler am Start haben. Wir konnten die zweiwöchige Pause leider nicht so nutzen, wie wir uns das vorgestellt haben.

Am Abend verlor unsere 1. Die erste Halbzeit konnte man noch relativ offen gestalten Wir verlieren sehr unglücklich beim Tabellenführer.

Respekt an meine Mannschaft und im Besonderen an die A-Jugendlichen. Hälfte spielte Merkstein sehr gut mit und lag über 7: Grund dafür war die gute Abwehrarbeit mit dem starken Patrick Hombrecher im Tor.

In doppelter Überzahl gelang es Birkesdorf sich auf Frauenrath, Hartmann Aachener Nachrichten. Leider spielen wir im Angriff nicht wie eine routinierte Mannschaft.

Die SG spielte in der Abwehr offensiv und aggresiv. Merkstein fand zu Beginn gute Lösungen und hielt die Partie über 5: Danach folgten unvorbereitete schnelle Abschlüsse.

Die Gäste nutzten die Fehler durch ihr Tempospiel und setzten sich auf vier Tore ab. Dickmanns je 2 , Kersgens, Mutyaba Aachener Nachrichten. Das war ein echtes Top-Spiel.

Wir haben clever gespielt und gewinnen überraschend, aber verdient. Ein Sonderlob an meine Jungs. Mit nur zehn Feldspielern gelang es Merkstein, über 6: Siebengebirge setzte sich auf Sie setzten sich auf Merkstein gestaltete Durchgang 1 offen.

In Anfangsphase hatte Bardenberg die Nase leicht vorne und lag über 5: Die Gastgeber erlaubten sich zahlreiche technische Fehler im Aufbauspiel, bekamen das Kreisläuferspiel und Spielmacher Mustafa Sarac nicht unter Kontrolle.

Besonders die erfahrenen Spieler übernahmen zu wenig Verantwortung, die Abwehr war nicht stabil genug. Positiv war, dass ich den drei A-Jugendlichen Spielanteile geben konnte.

Bardenberg hat verdient gewonnen. Dennoch hatten wir zwölf Fehlwürfe und 19 technische Fehler, was dazu führte, dass wir nicht deutlicher gewannen.

Kompliment an das gesamte Team für den guten Saisonstart. Rubner 5 , Th. Jozo Petrovic war nach dem Spiel bedient.

SR-Trainer Zbigniew Krzyskow zeigte sich dagegen begeistert: Als es am Ende knapp und hektisch wurde, haben wir einen kühlen Kopf bewahrt und verdient gesiegt.

Der Gäste-Rückraum brachte nun die Würfe ins Ziel. SR ging mit einer knappen Führung in die Kabine. In Halbzeit 2 legten die Aachener gut los und behaupteten den Vorsprung.

Kurz vor dem Spielende traf die HSG zum Brandt 6 , Hartmann 4 , Th. Ich erwarte eine deutliche Steigerung.

Nach der Niederlage in Frechen ist uns klar, dass man in dieser Liga keinen Gegner unterschätzen darf.

Wir spielen zu Hause, um zwei Punkte gegen den Tabellenletzten zu holen. Leider war unser Sonntagnachmittag-Spiel nur eine Kaffeefahrt.

Nach dem Anpfiff entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem es bis zum Frechen nutzte die Räume und erarbeite sich zahlreiche Siebenmeter.

Zu viele verlorene Zweikämpfe führten zur vermeidbaren Niederlage. Nach einem schlechten Start in die erste Halbzeit lagen wir schon nach wenigen Minuten hinten.

Unsere Abwehr stand nicht sehr gut und wir machten einfache Fehler. Im Angriff bekamen wir den Ball einfach nicht ins Tor.

Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten wir nochmal ein wenig aufholen. So gingen wir mit einem Es änderte sich nicht sehr viel und SR Aachen konnte seinen Vorsprung ausbauen.

Wir kamen einfach nicht mehr ran und selbst in Überzahl konnten wir uns nicht wirklich ran arbeiten.

Am Ende gewinnt SR Aachen verdient mit Die Gastgeber wollen einen Fehlstart vermeiden und werden entsprechen motiviert auftreten. Verletzungsbedingt werden Hombrecher im Tor und einige angeschlagene Spieler fehlen.

Wir haben diese Woche im Training gut gearbeitet und rechnen uns mit Sicherheit etwas aus. Dafür müssen wir eine stabile Leistung abrufen und mit hohem Einsatz zu Werke gehen.

Unsere rechte Angriffsseite hat überragend agiert. Im Tor glänzte unser Neuzugang Saus. Vor dem Anpfiff waren alle Beteiligten spürbar nervös, beide Teams galten als Wundertüten.

Die hochmotivierten Kölner glichen zum 9: Es fielen einfache Tore, Merkstein konnte über Das Spiel gegen den 1.

FC Köln startete wie so häufig nicht gut für uns. Nachdem wir von den Gegnern in den ersten 5 Minuten ein Tor nach dem anderen bekommen hatten, fingen wir nach einer Auszeit auch mal so langsam an Handball zu spielen.

Wir waren nach der Motivationsrede unserer Trainer geradezu beflügelt und gingen nach ca. Unsere Gegner stellten sich jedoch allmählich auf unsere Taktik ein und fingen ihrerseits eine Aufholjagd an.

Die zweite Hälfte fing an und wir spielten einen immer besseren Handball. Wir gingen nach einigen Minuten wieder mit einigen Toren in Führung und das Spiel lief sehr gut für uns, bis uns einige umstrittene Zeitstrafen den Wind aus den Segeln nahmen.

Spielminute standen wir dann mit vier Feldspielern auf dem Platz und die Kölner kamen wieder bis auf ein Tor an uns heran.

Mittlerweile wieder vollzählig knüpften wir an die Anfangsleitung der zweiten Hälfte an. Zum Ende hin spielten wir dann sehr konzentriert und motiviert, wodurch wir auch unsere Führung wieder ausbauen konnten.

Nach dem Abpfiff konnten wir dann mit einem hart erkämpften Super, dass Ihr wieder da seid! Aufgrund der guten Jugendarbeit der letzten Jahre, werden es in der Zukunft immer wieder Jungs aus der männlichen A-Jugend in den Kader der 1.

Zusätzlich werden folgende A-Jugendspieler mit Doppelspielrecht ausgestattet, um Senioren-Verbandsligaluft zu schnuppern: Die intensive Zusammenarbeit der 1.

Herren und männlichen A-Jugend, soll es unseren jungen Spielern ermöglichen, viele Spielanteile im Seniorenbereich zu bekommen. Herrenmannschaft spielen, bei der Trainer Jan Leonhardt weiterhin das Kommando haben wird..

Die Vorbereitung im Stadion, beim Spinning, beim Boxen und im Fitnessstudio sowie zwei gemeinsame Trainingslager werden mit allen drei Mannschaften zusammen durchgeführt.

In dem Zusammenhang freuen wir uns, dass Jürgen Skrotzki zurück zur HSG gekommen ist und mit ihm ein erfahrener Trainer für die männliche A-Jugend gewonnen werden konnte.

Freuen wir uns auf die kommende Saison Schon am Wochenende Ziel war es einen Platz unter den ersten dreien zu erwischen.

Und so legten die Jungs aus Siebengebirge auch gleich los wie die Feuerwehr. Unsere Spieler wirkten noch zu ängstlich und nervös und nur Schmelle im Tor war es zu verdanken, dass wir nach den ersten 20 Spielminuten nur mit Die 3 verworfenen 7-m taten ihr Teil dazu bei.

Doch anscheinend fand man in der Pause die richtigen Worte, die Abwehr wurde umgestellt und es gab neue taktische Anweisungen für den Angriff.

Aggressiv aber fair stand man nun offensiver in der Abwehr und vorne hatte man endlich den Mut auch in 1 gegen 1 Situationen zu gehen.

So konnte man Tor für Tor aufholen und Siebengebirge wurde immer nervöser. Schmelle hielt weiter stark und so konnte man am Ende das Spiel nach einer deutlich besseren 2.

Halbzeit knapp aber verdient mit Wie wichtig dieser Sieg war, wurde dann am Ende des Turniers deutlich.

Das zweite Spiel konnte man gegen aufopferungsvoll kämpfende Dürener nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende deutlich für sich entscheiden.

So stand man trotz des stark geschwächten Kaders mit 4: Am zweiten Tag, das war klar, spielte man gegen die vermeintlich stärksten Gegner des Turniers.

Auch hier hatte man anfängliche Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und so lag man zur Halbzeit mit drei Toren hinten.

Doch auch bei diesem Spiel kam man wie umgewandelt aus der Kabine und es folgte ein sehr gutes A-Jugend Qualifikationsspiel, in dem man zwar die drei Tore schnell egalisierte, es aber nicht schaffte sich abzusetzen.

Feldspieler anstelle des Torhüters und es gab eine kurze Ansage was gespielt wird. Nun stand das letzte Spiel des Quali Turniers an.

Leider waren die Ergebnisse der anderen Turnierspiele für uns weniger freundlich, so dass es auf das Ergebnis dieses Spiels ankam, ob man es in die Oberliga schafft oder doch nur im Kreis spielen muss.

Man durfte mit drei Toren verlieren um die Oberliga zu schaffen und das gegen den Gastgeber und Top- Favoriten aus Refrath, die für die A-Jugend Bundesliga gemeldet hatten.

Man schwor sich vor Anpfiff auf das Spiel ein und bot dem Favoriten ein wirklich gutes Spiel. Dies hätte gereicht, aber es gab ja noch eine zweite Hälfte zu spielen.

Dieser wurde jedoch regelwidrig durch ein Foul gestoppt und so gab es nach Spielende noch 7m für die HSG. Tom behielt die Nerven und so hatte man das Spiel tatsächlich nur mit drei Toren verloren und die Qualifikation zur Oberliga geschafft.

Wie knapp das ganze war, zeigte dann die Abschlusstabelle, in der die Plätze Punktgleich waren. Wir hatten als dritter sogar die gleiche Anzahl geworfener und bekommener Treffer wie der vierte, die HSG Siebengebirge.

Ein Dank an die Jungs, welche vorbildlich gekämpft hatten, an die Spieler die nicht zum Einsatz kamen, die ihre Mannschaft von der Bank unterstützten, an die Eltern und Zuschauer, die den weiten Weg nach Bergisch-Gladbach mitgefahren waren, an Olaf, der das ganze Wochenende als Zeitnehmer aktiv war und an den sympathischen Gastgeber aus Refrath, der uns Bestens mit seinem Catering versorgt hatte.

Männliche C-Jugend schafft den Sprung in die Verbandsliga! Als sich nach Abschluss der abgelaufenen Saison im März das erste Mal die männliche C-Jugend zum ersten Training getroffen hat, war sich wohl jeder bewusst, wie schwer die Aufgabe der anstehenden Qualifikation sein wird.

Besonders vor dem Hintergrund, insgesamt 3 Qualifikationsturniere erfolgreich überstehen und nach nur 6 Wochen gemeinsamen Trainings zum ersten Turnier antreten zu müssen, schien die Aufgabe extrem schwer aber nicht unmöglich zu werden.

So ging es am Mai zum Vorqualiturnier auf Kreisebene nach Düren, wo wir die nächste Runde in eigener Halle sicherten.

Insgesamt 6 Mannschaften waren nach Merkstein gekommen, um einen weiteren wichtigen, aber auch schweren Schritt in Richtung höherer Spielklassen zu machen.

Dennoch konnten wir uns auch hier behaupten und hatten nun rund einen Monat Zeit, uns auf das letzte Turnier vorzubereiten.

Also ging es am Juni nach Königsdorf, wo wir neben den Gastgeber noch auf die Mannschaften aus Overrath und Siebengebirge trafen.

Schnell wurde deutlich, dass wir heute unser bestes Spiel auspacken müssen, um eine Chance auf den Sprung in die Verbandsliga zu haben.

Leider war davon im ersten Spiel aber nicht viel zu sehen und eine extreme Anspannung bei den Jungs zu spüren.

Über den Kamp konnte man sich jedoch noch über ein Unentschieden freuen. Nach viel Tempo im ersten Spiel, hatten wir nun 30 Minuten Zeit uns zu regenerieren und nochmal Kraft für das nächste Spiel direkt im Anschluss zu holen.

Hier nahmen wir die positiven Dinge aus dem ersten Spiel und wollten nun eine deutlich bessere Leistung zeigen.

Nachdem wir allerdings zur Halbzeit recht deutlich hinten gelegen haben, war jedem bewusst, dass wir hier jetzt nichts mehr zu verlieren haben und jeder für seinen Mitspieler kämpfen muss.

Die Spannung war zum Greifen nahe und der Gegner musste die verbliebenen 25 Sekunden nur noch runterspielen. Die Schiedsrichter entschieden hier richtigerweise auf einen 7m für uns, der unter enormen Druck verwandelt und somit der Ausgleich erzielt wurde.

Wieder ein wichtiger Punkt. Zum Schluss mussten wir dann gegen den Gastgeber und das vermeintlich stärkste Team der Gruppe ran.

Aufgebaut durch eine phänomenale zweite Hälfte im vorherigen Spiel, schafften es die Jungs ihre beste Leistung in der neuen Saison abzurufen.

Beide Defensivreihen standen extrem gut, was wenigen Toren und einem Kopf-an-Kopf-Rennen deutlich wurde. Ein wenig Pech verhinderte aber einen verdienten Punkt.

Dennoch stand direkt nach der Partie fest, dass wir in der kommenden Saison sicher in der Verbandsliga spielen werden. Zuletzt noch ein riesiges Kompliment an alle Jungs, die nie aufgegeben und sich immer weiter durch einen riesigen Teamspirit während der gesamten Quali den Starplatz in der Verbandsliga gesichert haben.

Am morgigen Samstag findet in der Sporthalle Gesamtschule Merkstein ab Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein.

Am vergangenen Sonntag verteidigte die junge Damenmannschaft der HSG nicht nur den Platz an der Sonne, sondern sicherte sich dank überragendem Kampfgeist des Teams vor unglaublicher heimischer Kulisse, nicht nur die Meisterschaft, sondern somit gleichzeitig auch den einzigen Aufstiegsplatz in die Landesliga.

Das zeigte sich nicht nur durch die unglaubliche heimische Kulisse von insgesamt ca. BTB schien sich laut diverser Berichte einem Sieg gegen uns schon sehr sicher - doch wie sagt man da?

Zusätzlich feierten fast alle Verletzen ihr Comeback, sodass wir quasi eine fast komplett andere Mannschaft als im Hinspiel präsentieren konnten.

Das Spiel war sehr temporeich und dennoch oftmals auf beiden Seiten von einer harten aber fairen Abwehr geprägt.

So schafften wir es kurz vor Ende sogar noch auf eine Zwei Tore Führung zu einem Doch alles war noch offen und zum Ende alles etwas hektisch.

BTB kam noch einmal auf ein Den gepfiffenen 7-Meter für uns setzen wir an die Latte, wodurch wir den Sieg hätten klarmachen können.

Zwei Sekunden vor Spielabpfiff: Überwältigt von Emotionen, durch enormen Teamgeist und den Ehrgeiz der kompletten Mannschaft, schafften wir es das Spiel noch zu drehen und sicherten so die Meisterschaft.

Insgesamt war das Spiel von vielen gepfiffenen 7-Metern geprägt, wobei die Schiedsrichter auf beiden Seiten stets unparteiisch gepfiffen haben.

Fest steht auf jeden Fall, dass wir uns in den letzten 15 Minuten zurückgekämpft haben, dem Niveau von BTB standhalten konnten und nie aufgegeben haben.

Wir können sehr stolz auf uns sein, dass wir trotz der vielen Rückschläge verletzungsbedingt die Saison trotzdem geschafft und somit auch verdient gewonnen haben.

Für die HSG spielten: Im letzten Auftritt bekamen die Zuschauer ein spannendes Spiel zu sehen. Die Kölner mussten unbedingt gewinnen, um den drohenden Abstieg zu verhindern, und hielten entsprechend motiviert über 60 Minuten dagegen.

Der Gast lag zunächst vorne, ehe Merkstein zum 6: Zu Beginn von Durchgang zwei setzten sich die Gastgeber auf Die Kölner kämpften sich über Die HSG drehte die Partie und gab nach der Trainer Jozo-Petrovic war zufrieden: Unsere Gäste sind trotz einer starken Vorstellung abgestiegen.

Dickmanns je 3 , Thoma Aachener Nachrichten. Einfach wird die letzte Aufgabe für die Merksteiner nicht, da die Gäste mit dem Rücken zur Wand stehen.

Der Vorletzte muss unbedingt punkten, sonst ist der Abstieg nicht mehr abzuwenden. Unser Gegner kann noch selber die Klasse halten. Ich erwarte ein spannendes Spiel.

Wir haben lange Zeit gut mitgehalten und haben gekämpft. Einigen Spielern fehlte die Fitness, so dass wir in der Schlussphase komplett eingebrochen sind.

Refrath konnte ständig durchwechseln, ohne an Qualität zu verlieren. Die Gastgeber setzten sich auf Zur Vorbereitung auf die anstehende Spielzeit fuhr die B-Jugend ins benachbarte Sauerland, um in der Sportschule Hachen ein Trainingslager zu absolvieren.

Sporthalle, Schlafsaal und Kantine befinden sich nur wenige Meter von einander entfernt. Wir konnten uns also ganz auf das Wesentliche konzentrieren Das Trainierteam war von den Möglichkeiten in der Sportschule sehr angetan.

An drei Tagen absolvierten die B-Jungendlichen insgesmat fünf Trainingseinheiten und eine Schwimmeinheit. Beispielweise sollte ein gemeinsamer Grillabend das Mannschaftsgefüge stärken.

Neben den "geschmacklichen" und praktischen Dingen stand natürlich auch ein wenig Theorie auf dem Plan. Die Videoanalyse der letzten Spiele, sowie die Zieldefinitionen für die neue Saison wurden gemeinsam mit der Mannschaft erarbeitet.

Am Samstagabend lieferte man sich mehrere lustige "Schwimm-Duelle" im angrenzenden Hallenbad. Wir sind stolz auf diese Truppe!

Am Samstag, den Bis dahin werden wir die Woche nutzen um an Feinheiten zu arbeiten. Am Ende werden wir sehen, wie wir in der Qualifikation abschneiden.

Die Mannschaft dieses Wochenendes: Chris Adams, Tim Offermanns. Der Klassenerhalt ist endgültig gesichert. Am Ende war die Erleichterung bei allen Verantwortlichen zu spüren.

Wir haben in der Abwehr eine Top-Leistung gezeigt. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung mit sehr guten spielerische Ansätzen. Mich hat es gefreut, dass wir auch das Tempo der A-Jugendlichen im Gästeteam, die in der Nordrheinliga spielen, mitgehen konnten.

Wie im Vorfeld erwartet, entwickelte sich eine temporeiche Begegnung. Die Gäste traten mit einer junge Mannschaft an, die von Beginn an ein schnelles Umschaltspiel zeigte.

Merkstein agierte in der Abwehr sicher und spielte im Angriff konzentriert. In der zweite Hälfte wurde die Deckung um Frauenrath und Eiche immer stabiler.

Minute war beim Stand von Dickmanns, Eiche je 2 , Pestel Aachener Nachrichten. Merkstein empfängt in eigener Halle den Fünften, den Gastgeber trennen nur drei Zähler von einem direkten Abstiegsplatz.

Die Aufgabe ist klar: Zwei Punkte zu Hause behalten und den Klassenerhalt endgültig sichern. Unser Anhang wird wahnsinnig Stimmung machen und uns nach vorne treiben.

Samstag und Sonntag von jeweils Insgesamt 16 Stunden Handball mit den verschiedensten Themenschwerpunkten, wurden durch "Zuthi" super geleitet.

Nächstes Jahr auf alle Fälle wieder, Zuthi! Das Derby nahm einen überraschenden Ausgang: Die Gastgeber gingen in Front. In der zweiten Halbzeit warf Merkstein alles in die Waagschale und verkürzte auf Die Endphase wurde immer hektischer, doch Schwarz-Rot entschied in Überzahl mit dem In der Hektik bewahrten wir einen kühlen Kopf.

Eine gute Mannschaftsleistung, besonders in der Abwehr, war der Schlüssel zum Sieg. Meine Spieler kamen mit dem harzfreien Ball nicht zurecht.

Wir haben gegen einem willensstarken, ebenfalls dezimierten Gegner verloren. In dem fairem Derby wurden unerklärlich viele Zwei-Minuten-Strafen gegen uns ausgesprochen.

Am Ende gewann die glücklichere Mannschaft. Zweiffel je 3 , U. Zweiffel 2 , M. Zwei Punkte fehlen Aachen noch, um für die Verbandsliga sicher planen zu können.

Ähnlich geht es Merkstein, das mit einem Anstieg der Formkurve wichtige Punkte sammelte und mit einem Derbysieg ebenfalls die Klasse sichern könnte.

Nach der Hinspiel-Niederlage haben wir etwas gutzumachen. Wir erwarten eine Partie auf Augenhöhe. Auch wir konnten uns zuletzt wieder auf unsere Defensive verlassen.

Der Heimvorteil spricht für uns. Der harzfreie Ball ist ein kleiner Nachteil für uns. Wir haben zuletzt unsere Form gefunden und wollen die Serie weiter ausbauen.

Mein Team ist voll motiviert. Stärken und Schwächen unseres Gegners kennen wir. Zudem ist der Einsatz von Lars Hasberg fraglich.

Man lief über 6: Die Halbzeitansprache fiel deutlich aus. Im Angriffsspiel wurden Umstellungen vorgenommen. Diese Veränderungen sorgten für die nötige Aggressivität.

Merkstein verkürzte auf Torhüter Brandt sicherte mit drei Paraden den Vorsprung. Im Angriff sorgten Eiche, Adams und Co. Die Abwehr- und Torwartabstimmung fehlte.

Am Ende war der Sieg verdient. Wir haben gegen einem willensstarken, jedoch dezimierten Gast gewonnen.

Die Gastgeber befinden sich nach dem unerwarteten Punktgewinn in Rheindorf erkennbar im Aufwind und wollen mit allen Mitteln die Klasse halten. Ich erwarte eine aggressive 5: Wir werden nach dem Erfolg in Rheindorf weiter unsere Spielweise forcieren, mit einer kompakten Abwehr und klaren Angriffsstrukturen agieren.

Es lief wenig zusammen einfach gar nicht. Dank der guten Torhüter blieb das Ergebnis nach dem 8: Die deutliche Halbzeitansprache brachte Erfolg: Merkstein kämpft sich in der Abwehr zurück in die Partie.

Klinkenberg je 4 , M. Dickmanns, Rubner je 3 , Eiche Aachener Nachrichten. Morgens Aronal, abends Elmex.

Aber nicht das Ausspülen und Ausspucken vergessen ;- In der Anfangsphase hielt Alsdorf gut mit, war teilweise sogar in Führung.

Der Keeper zeigte eine gute Leistung und wir waren etwas träge im Angriff. Noch vor der Halbzeit bekamen wir das Spiel aber in den Griff und gingen mit einem Vorsprung in die Pause.

Minute hielt Alsdorf noch dagegen. Bis dahin waren wir aber bereits 6 Tore vorne. Zum nächsten Spiel unserer 1. Herren nach Rheindorf, stellen wir einen Bus bereit.

Abfahrt ist am Samstag Anmelden könnt ihr euch unter info hsg-merkstein. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung Die Hausherren führten im Kellerduell schnell 4: Angetrieben vom überragendem Brand im Tor spielte Merkstein diszipliniert und verhinderte, dass die Gäste zu einfachen Toren kamen.

In der torarmen ersten Hälfte setzte sich kein Team ab. Nach dem Seitenwechsel fand Ollheim besser in das Spiel und ging mit Merkstein steigerte sich in der Abwehr und glich zum Beim Stande von Die Ollheimer spielen über 60 Minuten volles Tempo und sind immer in Bewegung.

Wir sollten im Angriffsspiel nicht zu statisch agieren. Es wird maximaler Einsatz jedes Einzelnen gefragt sein.

Wir wissen, wie wichtig diese Partie ist. Dort werden wir in der Pension Kumbichlhof in 2- und 3 Bettzimmer übernachten und frühstücken.

Nach Mayrhofen kommen wir mit einem Reisebus des Busunternehmens Kapser. Der Reisebus wird uns auch Vorort zur Verfügung stehen. Vorab wird es wie immer eine Infoveranstaltung geben.

Hier schon mal eine Auswahl an Freizeitmöglichkeiten in und um Mayrhofen: Merkstein startete souverän, spielte aus einer kompakten Abwehr heraus und führte schnell 4: Die in der Deckung hart erkämpften Bälle wurden im Angriff aber nicht genutzt, so dass Dünnwald zum 6: Nach dem Wiederanpfiff hatte der TVD nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Merkstein kam zu einfachen Toren und baute den Vorsprung über Die geschlossene Mannschaftsleitung war entscheidend. Endlich belohnen wir uns für unsere Arbeit.

Es gilt in den kommenden Spielen, die Spannung hoch zu halten, mit dem Ziel schnell den Anschluss an das Mittelfeld zu finden.

Dickmanns je 2 , M. Dickmanns, Ronkartz Aachener Nachrichten. Mit Schlusslicht Dünnwald ist ein Gegner zu Gast, der unbedingt geschlagen werden muss.

Im Hinspiel zeigten wir unter Druck unser wohl bestes Spiel. Es wird langsam Zeit, dass wir uns endlich in diesem Vier-Punkte-Spiel belohnen.

Wir müssen in der Abwehr kompakt stehen. Mit viel Tempo und Übersicht wollen wir unser Angriffsspiel gestalten. Unterstützt durch einige Spielerinnen, die vorher bereits beim Spiel der zweiten Damenmannschaft mitgespielt hatten, sowie durch eine Spielerin die aus einer einjährigen Verletzungspause zurückkehrte , starteten wir hochmotiviert in das Spiel.

Uns allen war klar, dass es ein Sieg für den Erhalt und die Festigung des ersten Tabellenplatzes unabdingbar war und die Damen des TV definitiv zu unseren stärksten Gegner in der Liga zählen.

Die erste Halbzeit verlief ausgewogen, sodass sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Eine starke Abwehr auf beiden Seiten sorgte dafür, dass es nach den ersten 30 Minuten Nach Abpfiff der ersten Halbzeit galt es noch den gepfiffenen Freiwurf auszuführen.

Durch eine starke Torwartleistung von Hannah Heinen, einer gut arbeitenden Abwehr und weniger technische Fehler im Angriff, bauten wir unseren Vorsprung nach Anpfiff der zweiten Halbzeit zügig aus.

Bei unseren Gegner schwand die Motivation, als wir mit vier Toren in Führung gingen. Trotz schwindender Kräfte und Auswechselmöglichkeiten unsererseits, entschieden wir letztendlich das Spiel ganz klar mit Wir sind an diesem Spieltag unserem Ziel in die Landesliga aufzusteigen wieder ein Stückchen näher gekommen.

Kommenden Sonntag spielen wir um Wir freuen uns über jede Unterstützung! Beide Mannschaften lieferten sich eine temporeiche Partie, die taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt.

Merkstein geriet mit zwei Toren in Rückstand Durch die guten Abwehrreihen auf beiden Seiten mussten die Tore hart erarbeitet werden. Mein Team hat eine Topleistung gezeigt.

Dickmanns, Hartmann je 2 , M. Dickmanns, Rubner, Adams Aachener Nachrichten. In diesem Derby geht es für die Gastgeber bereits um sehr viel, sind sie doch mit dem punktgleichen PSV Köln unmittelbar auf einem Abstiegsplatz.

Während der laufenden Saison konnten sich die Dürener noch einmal mit drei Spielern verstärken. Die Dürener spielen einen dynamischen Handball und agieren in der Deckung sehr offensiv.

Sie versuchen, mit schnellem Umschaltspiel zu einfachen Toren zu gelangen. Im Hinspiel haben wir in den ersten 15 Minuten das Spiel verloren.

Wir werden versuchen durch eine stabile Abwehr, dem Gegner Paroli zu bieten. Im Angriff müssen wir gegen die Abwehr variabel und mit viel Bewegung spielen.

Es ist wieder soweit! Die streng überwachte Auslosung hat folgende Gruppen ergeben: Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesort sein: Spieltag trafen wir auf die 3.

Wie in den Spielen zuvor, waren wir Personell wieder ziemlich knapp besetzt und hatten lediglich nur durch die Hilfe von 3 Spielerinnen der zweiten Mannschaft Vanessa F.

Der Anpfiff erklang und wir waren motiviert wieder einen Sieg einzufahren. Schon in den Anfangsminuten sah man, dass wir in der Abwehr gut arbeiteten und die Schwarz- Roten es schwer hatten zu gelungenen Abschlüssen zukommen.

So setzen wir uns bis zur Halbzeit, trotz einiger technischen Fehler im Aufbauspiel, auf 5: Zu Beginn der zweiten Halbzeit verwalteten wir den Vorsprung bis zur Minute, ab der dann unsere stärkste Phase begann.

In Gedanken auf einen sicheren und deutlichen Sieg knickten wir ab der Minute ein und so konnte Schwarz-Rot auf 4 Tore rankommen.

Die Abwehr hat sich endlich wieder stabilisiert, allerdings machten wir in diesem Spiel zu viele Fehler im Angriff und haben zu viele Chancen liegen gelassen.

Dennoch sind wir weiter auf Kurs Richtung Meisterschaft. In der ersten Hälfte dominierte Rheinbach das Geschehen. Merkstein stand gut, war aber nicht entschlossen genug.

In einer Auszeit wurde an mehr Geduld im Angriffsspiel erinnert. Zu Beginn von Durchgang zwei kamen die Hausherren entschlossener aus der Kabine, die Umstellung in der Abwehr funktionierte.

In der Endphase bestimmte Rheinbach wieder das Geschehen. Am Ende schlagen wir uns, wie so oft in dieser Saison, selbst. Das Ding haben wir von der ersten bis zur letzten Minute im Griff gehabt.

Mit vollbesetzter Bank konnten wir durchwechseln und unser Neuzugang Basti hat in seinem ersten Spiel gegen seine ehemalige Mannschaft seine ganze Klasse unter Beweis gestellt.

Traditionen und Rituale sind in jeder Mannschaft wichtig. Bei uns muss jeder Neuzugang eine Kiste "Apfelschorle" pro Tor geben, dass er in seinem ersten Spiel wirft.

Aufsteiger Rheinbach II, auf einem guten vierten Rang, ist bestens bekannt. Jeder Spieler ist in der Lage, verschiedene Positionen zu spielen.

Dazu kommt der überragende Schwolow als Spielgestalter und Vollstrecker. Fehlen wird auf jeden Fall Klinkenberg. Spieltag trafen wir auf den VfL Bardenberg.

Trotz der anhaltenden Verletzungen einiger Stammspielerinnen der HSG, wollten wir uns das Spiel nicht aus der Hand nehmen lassen und konnten, dank Unterstützung aus der 2.

Uns war schon vorher bewusst, dass wir das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen können, da uns wichtige Aufbauspielerinnen fehlten und wir in dieser Konstellation noch nie gespielt haben.

Das erklärte auch den schleppenden Anfang des Spielgeschehens. Es fielen vier Tore, bevor wir anfingen wach zu werden und aufzuholen. Von da an bis zur Halbzeit kämpften wir uns dann auf ein Die zweite Halbzeit verlief jedoch nicht viel besser.

Unsere Gegnerinnen nutzten die schwache Abwehrleistung, die sich aus der ersten Halbzeit wie ein roter Faden bis zum Abpfiff durch das ganze Spiel zog, gnadenlos aus.

Auch hatten wir manchmal das Gefühl gegen 8 Gegner zu spielen. Einige der Schiedsrichterentscheidungen waren doch etwas fragwürdig. Dies war aber nicht der Grund, warum dieses Spiel verloren ging.

Wir haben es nicht geschafft, den Gegner vom Tor fernzuhalten und vorne hart erkämpfte Chancen liegen lassen. So mussten wir das Spiel mit Bei unserem nächsten Auswärtspiel am Zuerst die O-Töne, die in der Halle zu hören waren: Dazu brachte Siggi eine überragende Abwehrleistung auf die Platte und verwarf nur zwei Mal freistehend.

Diese Dinge waren der Schlüssel zum Sieg. Wir anderen durften einfach nur dabei sein, war aber auch ganz schön: Wir spielten aber einfach unseren Stiefel runter und setzten uns mit und mit ab.

Ist ja auch nicht schwer, mit solch herausragenden Individualisten in der Mannschaft. Schöner runder Derby-Sieg ohne Verletzte: In der ersten Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, in dem die Abwehrreihen beider Teams dominierten.

Opladen setzte sich auf Einige von uns wären lieber zu Hause geblieben. Selbst simple Abläufe bekamen wir nicht mehr hin.

Dickmanns, Hartmann, Frauenrath Aachener Nachrichten. Spieltag trafen wir in Kornelimünster auf die Rangvorletzten, Eilendorf 2.

Uns war schon vorher bewusst, dass die Mädels der SV Eilendorf viel über den Kreis spielen werden, um Tore zu erzielen und so konnten wir unsere Abwehr direkt danach richten.

Der Anpfiff ertönte und wir fingen von der ersten Minute an mit Vollgas zu spielen, sodass wir uns durch taktisch überlegenere Angriffe auf ein 5: Auch weiterhin konnten wir vorne durch Steilangriffe, gelungene sieben Meter und hinten durch unsere starke Abwehr punkten, sodass es dann zur Halbzeit Ziel war es, auch in der 2.

Unser Ehrgeiz hatte uns auch diesmal nicht verlassen und so konnten wir das Spiel mit einem eindeutigen Sieg von Am kommenden Sonntag, den Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns alle sehr freuen!

Donnerstagabend haben wir im Nachholspiel gegen Schwarz-Rot noch einen auf die Mütze bekommen das schieben wir aber einfach auf die Schiedsrichter: Zwei Tage später ging es jetzt wieder regulär gegen die ambitionierte Gürzenicher Zweitvertretung weiter.

Minute echt schwer zu kämpfen hatten. Wir kamen wirklich gut in das Spiel und setzen uns teilweise mit 6 Toren ab. Unsere Deckung stand sehr kompakt und Horschi hatte einen richtigen Sahnetag.

Verdient gingen wir mit einem Und dann kam eben die zweite Halbzeit gehört ja leider zu so einem Spiel dazu: Gürzenich setzte uns mit Tempo gut unter Druck, scheiterte aber immer wieder an unserem Horschi und baute zudem viele Abspielfehler ein.

Vorne lief bei uns so gut wie nichts mehr und Imad tobte an der Seitenlinie auf und ab. Ein ernstgemeintes Lob kassiert heute der Schiedsrichter.

Nach dem hart erkmpften Derbysieg hat Merkstein Anschluss ans Mittelfeld gefunden. Euskirchen ist Tabellenzweiter, liegt aber sechs Punkte hinter Refrath zurck.

Nachdem uns wieder fast alle Spieler zu Verfgung stehen, sprte man beim Training und im Spiel gegen Bardenberg eine deutliche Steigerung.

Wir wissen, was wir im Hinspiel falsch gemacht haben. Die Fehler haben wir uns auf Video angesehen und wollen versuchen, die Laufwege der entscheidenden Spieler zuzumachen.

Wir wollen schneller nach vorne spielen. Die Gste spielen auswrts stabil und diszipliniert, daher stehen sie nicht unverdient ganz oben.

Die Einstze von Kapitn Ronkartz und Frauenrath sind fraglich. Unser Verletzungspech nimmt einfach nicht ab und so kam es dazu, dass wir mit 5 Stammspielern zum Umziehen geschickt wurden.

Noch war unklar ob, und wenn ja wie viele Mädels aus der Zweiten uns unterstützen würden, da diese auch nur mit 7 Feldspielern unmittelbar vor uns das Spiel gegen PSV Aachen bestritten hatten.

Nach einem souveränen Sieg mit Das Spiel gestaltete sich anfänglich etwas holprig, da wir in der Konstellation nicht eingespielt waren. So mussten wir den ersten Treffer des Spiels den Gegnern überlassen.

Nicht alles klappte wie gewünscht und so hingen wir dem Gegner mit 3: Wir kämpften uns mit 3: Richtig ausbauen konnten wir die Führung leider nicht, so gingen wir mit wenig weiteren Toren, aber durch eine bärenstarke Abwehr auch mit wenig Gegentoren mit 7: Eine Umstellung auf 2 Kreisläufer sollte uns mehr Chancen auf schnelle Tore ermöglichen.

Erst nach einigen Angriffen fanden wir endlich die Lücken die unsere Kreisläufer für uns rissen und so kam es das gleich 4 Treffer von den Aussenpositionen erzielt wurden.

So konnten wir mit Mit alter Schnelligkeit von Vanessa L. An dieser Stelle vielen Dank an alle Mädels aus der Zweiten die ausgeholfen haben! Ohne euch hätten wir das nicht geschafft!

Es spielten für die HSG: In der ersten Hälfte dominierten die Deckungsreihen das Geschehen. Der VfL lag bis zum Seitenwechsel leicht vorne.

Wir haben uns von der Hektik anstecken lassen und am Ende den Faden verloren. In der zweiten Hälfte waren unser Torhüter Meyer mit zwei gehaltenen Siebenmetern und unser absoluter Siegeswille mit der nötigen Leidenschaft die Schlüssel, die für die wichtigen Punkte gesorgt haben.

Dickmanns 2 , Rubner, Hartmann, M. Dickmanns, Meyer Aachener Nachrichten. Der VfL schaffte trotz zahlreicher verletzungsbedingter Ausfälle am vergangen Wochenende einen Befreiungsschlag gegen Rheinbach.

Die Gastgeber wollen den sechsten Platz festigen. Für den Lokalnachbarn und Mitaufsteiger aus Merkstein sieht es hingegen düster aus.

Das Hinspiel konnten die Bardenberger für sich entscheiden. Es wird nicht einfach, aber es ist auch nicht unmöglich.

Der PSV spielte routinierter und cleverer als wir. Zahlreiche ausgelassene Chancen führten letztlich zur vermeidbaren Niederlage. Zur Pause hätten wir deutlicher führen müssen.

In der ersten Hälfte dominierten die Merksteiner die Partie und lagen über 9: Merkstein hatte nur acht Feldspieler zur Verfügung, schaffte es aber dennoch erneut zu verkürzen.

Am Ende reichten die Kraft und die Konzentration allerdings nicht mehr aus, um die Partie noch zu drehen. Juchhuuuu, da freut sich das Handballerherz über Minute erarbeiteten wir uns einen komfortablen 1: Einfache Abschlüsse, gute Deckungsarbeit, es lief einfach.

Dann gab es einen unfassbaren Bruch in unserem Spiel und wir konnten froh sein, dass wir mit einem Unentschieden in die Halbzeit gingen.

Nach der Pause ging es bis zur Beide Mannschaften spielten routiniert ihren Stiefel runter. Eine Umstellung in der Deckung verschaffte uns einen kleinen Vorteil.

Dann ereilte Scherberg der Bruch im Spiel und wir zogen immer weiter davon zu einem deutlichen Auch wenn Setterich bis dato noch keine Punkte erzielt hatten, durfte man auch diese Mannschaft nicht unterschätzen.

Jedoch wurde schon in den ersten Minuten deutlich, dass wir den Gegnern überlegen waren. Durch Steilangriffe konnten wir uns auf ein 5: Schnell setzten unsere Abwehr um und so stand es zur Halbzeit Das Spiel verlief auch weiterhin gut für uns.

Beste Spielothek in Kasberg finden -

Handelsvermittlung Schulungsgemeinschaft Linker Niederrhein e. Flying Key Service, Schlüsseldienst 24 Std. Wir freuen uns auf Sie! Im Jahr gab es einen weiteren Besitzer-Wechsel. Masis Maschieneninspektion System GmbH.

Nun entwickelte sich ein richtiges Lokalderby und keine Seite konnte sich einen eindeutigen Vorsprung erarbeiten.

Mit einem direkt verwandelten Freiwurf ging Weiden dann mit einer Die Mannschaft gab in der zweiten Halbzeit alles und es entwickelte sich ein sehr gutes und spannendes Spiel.

Kurz vor Ende des Spiels gerieten wir dann in doppelte Unterzahl und jeder dachte, Weiden macht jetzt den Sack zu. In der Abwehr wurde gefightet, so dass wir die Unterzahl unbeschadet überstanden.

Zwei Minuten vor Schluss gingen wir dann mit einem Tor in Führung. Weiden vergab gegen die von Jabeck und Stoffel in der zweiten Halbzeit gut organisierte Abwehr den Ausgleich.

Nun waren die Weidener gezwungen auf eine Manndeckung umzustellen, um noch etwas zählbares zu holen. Doch abermals machte Julian die zwei Tore Führung perfekt und sicherte uns den Sieg.

Wir hoffen das wir auch nächsten Samstag um 18 Uhr in eigener Halle auf unsere Fans bauen können. Leo Bilder vom Spiel: Am vergangenen Wochenende reisten unsere Mädels nach Birkesdorf.

In den Köpfen der feste Wille, dieses Spiel für sich zu entscheiden. Jeder wusste, das ein Sieg zwingend nötig sein würde, um die Meisterschaft zu holen.

Diesmal sollten sie es nicht so einfach haben, ihre Spielchen mit der gegnerischen Abwehr zu spielen. Unsere Abwehr arbeitet über lange Strecken gegen die beiden sehr konzentriert, hart aber fair, und gut.

Nur ab und an konnten sie durchbrechen und echt schönen Tore erzielen. Das muss man den beiden lassen, die haben es echt drauf.

Zum Glück konnten wir die Birkesdorfer Mädels mit einer etwas anderen Aufstellung überraschen. Unsere Kreisläuferin Saskia war, nachdem sie einmal den Ball in ihren Händen hatte, einfach nicht zu stoppen: Lücken wurden erarbeitet und letztendlich gepunktet.

Kurzum, jeder war torgefährlich. Am Ende stand es Die Mädels haben es sich verdient, gekämpft wie ein Rudel Löwen, mit sehr viel Power, und richtig viel Leidenschaft.

Das Trainerteam ist verdammt stolz auf Euch. Das Derby nahm einen spannenden Verlauf. Obwohl die Gastgeber auf zahlreiche Leistungsträger verzichten mussten, boten sie einen aufopferungsvollen Kampf und hielten die Partie bis zum Schluss offen.

Hälfte eins war geprägt von den Abwehrreihen. Bardenberg machte zahlreiche unvorbereitete Abschlüsse und wirkte phasenweise verunsichert.

Die VfLer setzte sich auf Wir hatten acht A-Jugendliche auf dem Spielberichtsbogen. In der zweiten Hälfte haben wir uns gesteigert, doch uns nicht frühzeitig durchgesetzt.

Trotzdem haben wir die Nerven behalten und sind nach der Niederlage von Nippes auf einen Punkt an die Aufstiegsplätze herangerückt.

Das das Derby seine eigenen Gesetze hat, konnte man zuletzt beobachten, als Schwarz-Rot Favorit Merkstein eine deutliche Abfuhr erteilte.

Bardenberg hingegen setzte sich im Verfolgerduell gegen Thomasberg II durch. Die Gäste belegen aktuell den dritten und Merkstein den sechsten Platz.

Sein Gegenüber, Andreas Heckhausen, erwartet einen kampfstarken Gastgeber, der sich in der Rückrunde deutlich gesteigert hat. Am vergangenen Samstag durfte unsere weibl.

Das Spiel stand nicht unter einem allzu guten Stern. Einige Verletzte und Kranke waren bei uns zu beklagen. Hätte Marienheide nicht eine so lange Anfahrt gehabt, dann hätten wir um Verlegung gebeten.

Nun gut, wir entschieden uns, das Ding so hinter uns zu bringen. In der Anfangsphase konnte man zwei nervösen Teams zusehen und die ersten Tore fielen nur sehr schleppend.

Marienheide spielte schnell, aber doch recht erfolglos. Merkstein ging es langsamer aus einer - wie gewohnt - starken Abwehr heraus, an.

Marienheide blieb dann aber weiter dran und so trennte man sich mit einem 9: Gerade auf Merksteiner Seite konnte man sehen, wer angeschlagen war und nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit seiner Erkrankung zu kämpfen hatte.

Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit kam das Grauen. Marienheide holte Schlag auf Schlag auf und verkürzte auf 9: So konnten sich unsere Mädels wieder zügig auf ein Kurz um, es war kein technisch schönes, aber dennoch spannendes Spiel.

Ein Spiel mit viel Körpereinsatz auf beiden Seiten. Julia, wir hoffen es ist nichts gebrochen; gute Besserung aus Merkstein! Fotos vom Spiel unter: Die favorisierten Gäste verkauften sich unter Wert, so dass die abstiegsbedrohten Schwarz-Roten zwei wichtige Punkte einfahren konnten.

Nach der Pause wurde die Aachener Abwehr zum Bollwerk. SR-Trainer Zbigniew Kryzkow war erleichtert: Wir haben die richtige Einstellung an den Tag gelegt und verdient gewonnen.

Nun gilt es, sich für das Derby gegen Bardenberg neu zu motivieren und wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Im Derby treffen zwei Mannschaften mit unterschiedlichen Tendenzen aufeinander. Die gastgebenden Schwarz-Roten sind nach dem Jahreswechsel aus dem Tritt geraten und liegen auf Platz elf nur drei Zähler von einem Abstiegsplatz entfernt.

Die Merksteiner haben dagegen in den vergangenen Wochen eine Serie von fünf Siegen in Folge hingelegt und befinden sich auf dem sechsten Rang.

Deshalb geht Merkstein auch als Favorit in das Lokalduell. In den verbleibenden Spielen müssen wir aber alles reinhauen.

Da es unser Heimspiel ist, wollen wir unbedingt punkten. Die Zuschauer sahen zwei unterschiedliche Hälften. Rheinbach, das mit einem Mini-Kader angereist war, fand besser ins Spiel und setzte sich nach dem 5: Nach der deutlichen Halbzeitbesprechung kam Merkstein wesentlich konzentrierter zurück.

Die Abwehr packte zu, beim Die Gäste brachen konditionell ein und zeigten nicht mehr die nötige Gegenwehr, so dass sich Merkstein verdient durchsetzte.

Wir werden am Freitag, den Sonntag finden die Handballspiele statt. Merkstein setzt die Siegesserie fort. Beide Mannschaft kamen mit dem rutschigen Boden nicht zurecht.

Der wiedergenesene Spielertrainer der Gastgeber bekam eine Manndeckung. Dennoch blieb das Spiel über 5: Merkstein steigerte sich und setzte sich über Dickmanns, Frauenrath, Mutyaba je 2 , Sarac, M.

Wir möchten ein Treffen mit ehemaligen Spielern, Trainern und Betreuern veranstalten. Termin wäre der 2.

Über ein zahlreiches Erscheinen würden wir uns freuen. Wir haben clever und diszipliniert gespielt. Danach übernahm Merkstein wieder die Kontrolle und zog auf Dickmanns, Hombrecher Aachener Nachrichten.

Leider bleibt uns das Verletzungspech treu: Florian Saus fällt langfristig aus. Am Sonntag fand das letzte Spiel unserer weibl. B Jugend in der Landesliga Gruppe A statt.

Wie erwartet, standen sich zwei starke Mannschaften in gut besetzter Merksteiner Halle gegenüber, welche beide alles gaben um den Sieg einzufahren.

Das Spiel begann auf beiden Seiten hektisch. Nach vorne ging allerdings nicht so viel wie gegen Erftstadt. Ihr schnelles Spiel wickelten die Mädels fast nur über die linke Seite ab, so konnte der Gegner sich leicht darauf einstellen.

Und, wenn die Birkesdorfer Mädels erst einmal hinten standen, war es schwer Lücken zu finden. Kurzum, es standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber, welche alles gegeben haben und richtig gute Werbung für den Handballsport aufs Parket gelegt haben.

Zum Ende stand es diesmal Aber jetzt ist noch nicht Schluss. Ein Etappenziel wurde erreicht: Gruppensieger Nun wird es richtig schwer.

Die nächsten Gegner jeweils 1. In der Landesliga Gruppe 1 treffen wir auf: Alles Top Mannschaften, keine leichten Aufgaben, aber alles machbar, wie die letzten beiden Spiele gezeigt haben.

Das Team und die Trainer möchten sich nochmal für die tolle Zuschauerkulisse bedanken. Durch Euch konnten wir uns gestern den Gruppensieg sichern, ihr wart der 7.

Mann in der Abwehr. Die Partie war von den Abwehrreihen geprägt. Obwohl die HSG verletzungsbedingt mit einem dezimierten Kader angereist war, wollte sie einen konzentrierteren Start hinlegen.

Doch bis zur Pause lagen die Gäste zurück. Zu Beginn der zweiten Halbzeit erwischte Merkstein den besseren Start und ging mit Rheindorf verkürzte auf Dickmanns 2 , Hartmann, M.

Am vergangenen Sonntag reiste unsere weibl. B Jugend zum wohl stärksten Gegner dieser Gruppe nach Erftstadt. Schon in der Hinrunde konnten unsere Mädels die Erfstädter wenn auch nur knapp mit vier Toren bezwingen, jedoch hatte man vor dem nun anstehenden Spiel unheimlichen Respekt.

Man wusste das das Erftstädter Team mit dieser Besetzung in den letzten Jahren immer in der Oberliga präsent war und dort gut mitgespielt hat.

Aber nach den letzten Trainingswochen und dem Verlauf der Rückrunde wurden sie sich bewusst, - es ist möglich Erfstadt auch in deren eigener Halle zu schlagen.

Was auch unbedingt sein musste, wollte man sich die Chance auf die Meisterschaft nicht verspielen. Unsere Mädels spielten von der ersten Spielminute aus einer starken Abwehr ruhig und sicher heraus, spielten Ihre Spielzüge sicher und genau und konnten so einfache Tore erzielen.

Erftstadt hingegen musste sich jedes Tor hart erkämpfen und wenn die Abwehr mal verpasste konnte unsere Torhüterin Bassya die Situation durch Glanzparaden 2 Siebenmeter gehalten oft entschärfen.

Nach dem Anpfiff ging es gut 15 Minuten so weiter, und so hat man die Ertstädter Mädels Mitte der zweiten Halbzeit endgültig brechen können. Nun geht es am kommenden Wochenende endgültig um die Meisterschaft in der Landesliga Gr.

Und das gegen einen altbekannten Gegner aus Birkesdorf. Leider mussten sich unsere Mädels in der Hinrunde in Birkesdorf mit Nun das Birkesdorf zu schlagen ist wissen wir, wäre ja auch nicht das erste mal, aber wir wissen das die Mädels aus Birkesdorf auch einen guten Handball spielen und niemals unterschätzt werden dürfen.

Denn eins ist gewiss, dies wird kein langweiliges Spiel. Helft den Mädels beim Spiel gegen Birkesdorf, kommt uns besuchen und feuert die Mädels an.

Mit Eurer Hilfe können sie die verdiente Meisterschaft schaffen. Wir würden uns sehr freuen. Die Heimniederlage gegen den Aufstiegsaspiranten Nippes sollte abgehakt sein.

Wenn Merkstein als 9. Im Angriff verschleppt Rheindorf häufig das Tempo und wartet clever auf Chancen. Wir wollen von der ersten Minute an Leidenschaft und Willen zeigen.

Wer spielt, entscheidet sich kurzfristig. Dominik Brandt und Nils Hartmann waren unsere auffälligsten Spieler.

Nippes startete mit viel Tempo. Die Gastgeber konnten nur zusehen, wie sich die Kölner absetzten. Auch die frühe Auszeit 7.

Erst nach dem Wiederanpfiff erwischte Merkstein mit einem starken Spielmacher Thorsten Dickmanns den besseren Auftakt und kämpfte sich auf Dann zogen die Kölner über Dickmanns, Rubner je 4 , M.

Dickmanns 2 , Adams, Rothaermel. Der Zweitplatzierte Nippes ist ein starker Aufsteiger. Die Kölner haben eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielern.

Merkstein ist mit Platz 8 nicht unzufrieden, da viele junge Spieler integriert werden sollen. Ärgerlich war die Niederlage in Bergneustadt.

Wie haben die Spielvarianten intensiv erarbeitet. Wir sind komplett und wollen unser Spiel aufziehen. Mit einer guten Abwehr und starken Torwächtern ist alles möglich.

Nur noch wenige Wochen und schon ist Karneval. Einfach eine Mail an hsg-karneval gmx. DE14 04 Empfänger: Gerne könnt ihr euch auch in euren Mannschaften hierzu absprechen.

Es soll vermieden werden in unseren Trikots zu gehen! Anmeldeschluss ist der Weitere Infos werden folgen. Uns fehlte im gesamten Spiel das gewisse Etwas.

Wir mussten mit einem Mini-Kader zurechtkommen, deshalb hatten wir keine Alternativen. Ein Sonderlob geht an unsere A-Jugendlichen. Wie erwartet entwickelte sich eine schleppende Partie, in der Merkstein das Tempo nicht hochhalten konnte.

Die Abwehr agierte zu nachlässig. In Halbzeit zwei lag die HSG bis zum Für die fünf fehlenden Stammspieler haben wir drei A-Jugendliche eingesetzt, die ihre Aufgabe sehr gut gelöst haben.

Mit Leidenschaft und Willen haben wir die wichtigen Punkte geholt. Nach der Verletzung von Dickmanns musste Merkstein im Angriff umstellen, und die Gäste führten in der Nach einer Auszeit gelang den Hausherren mit einer Energieleistung die Wende.

Bei Spitzenreiter Birkesdorf zeigte Merkstein eine der besten Saisonleistungen. Darauf möchte der Neuntplatzierte gegen den Vorletzten aufbauen.

Ich hoffe, dass wir genügend gesunde Spieler am Start haben. Wir konnten die zweiwöchige Pause leider nicht so nutzen, wie wir uns das vorgestellt haben.

Am Abend verlor unsere 1. Die erste Halbzeit konnte man noch relativ offen gestalten Wir verlieren sehr unglücklich beim Tabellenführer.

Respekt an meine Mannschaft und im Besonderen an die A-Jugendlichen. Hälfte spielte Merkstein sehr gut mit und lag über 7: Grund dafür war die gute Abwehrarbeit mit dem starken Patrick Hombrecher im Tor.

In doppelter Überzahl gelang es Birkesdorf sich auf Frauenrath, Hartmann Aachener Nachrichten. Leider spielen wir im Angriff nicht wie eine routinierte Mannschaft.

Die SG spielte in der Abwehr offensiv und aggresiv. Merkstein fand zu Beginn gute Lösungen und hielt die Partie über 5: Danach folgten unvorbereitete schnelle Abschlüsse.

Die Gäste nutzten die Fehler durch ihr Tempospiel und setzten sich auf vier Tore ab. Dickmanns je 2 , Kersgens, Mutyaba Aachener Nachrichten.

Das war ein echtes Top-Spiel. Wir haben clever gespielt und gewinnen überraschend, aber verdient. Ein Sonderlob an meine Jungs.

Mit nur zehn Feldspielern gelang es Merkstein, über 6: Siebengebirge setzte sich auf Sie setzten sich auf Merkstein gestaltete Durchgang 1 offen.

In Anfangsphase hatte Bardenberg die Nase leicht vorne und lag über 5: Die Gastgeber erlaubten sich zahlreiche technische Fehler im Aufbauspiel, bekamen das Kreisläuferspiel und Spielmacher Mustafa Sarac nicht unter Kontrolle.

Besonders die erfahrenen Spieler übernahmen zu wenig Verantwortung, die Abwehr war nicht stabil genug. Positiv war, dass ich den drei A-Jugendlichen Spielanteile geben konnte.

Bardenberg hat verdient gewonnen. Dennoch hatten wir zwölf Fehlwürfe und 19 technische Fehler, was dazu führte, dass wir nicht deutlicher gewannen.

Kompliment an das gesamte Team für den guten Saisonstart. Rubner 5 , Th. Jozo Petrovic war nach dem Spiel bedient.

SR-Trainer Zbigniew Krzyskow zeigte sich dagegen begeistert: Als es am Ende knapp und hektisch wurde, haben wir einen kühlen Kopf bewahrt und verdient gesiegt.

Der Gäste-Rückraum brachte nun die Würfe ins Ziel. SR ging mit einer knappen Führung in die Kabine. In Halbzeit 2 legten die Aachener gut los und behaupteten den Vorsprung.

Kurz vor dem Spielende traf die HSG zum Brandt 6 , Hartmann 4 , Th. Ich erwarte eine deutliche Steigerung. Nach der Niederlage in Frechen ist uns klar, dass man in dieser Liga keinen Gegner unterschätzen darf.

Wir spielen zu Hause, um zwei Punkte gegen den Tabellenletzten zu holen. Leider war unser Sonntagnachmittag-Spiel nur eine Kaffeefahrt.

Nach dem Anpfiff entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem es bis zum Frechen nutzte die Räume und erarbeite sich zahlreiche Siebenmeter.

Zu viele verlorene Zweikämpfe führten zur vermeidbaren Niederlage. Nach einem schlechten Start in die erste Halbzeit lagen wir schon nach wenigen Minuten hinten.

Unsere Abwehr stand nicht sehr gut und wir machten einfache Fehler. Im Angriff bekamen wir den Ball einfach nicht ins Tor. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten wir nochmal ein wenig aufholen.

So gingen wir mit einem Es änderte sich nicht sehr viel und SR Aachen konnte seinen Vorsprung ausbauen. Wir kamen einfach nicht mehr ran und selbst in Überzahl konnten wir uns nicht wirklich ran arbeiten.

Am Ende gewinnt SR Aachen verdient mit Die Gastgeber wollen einen Fehlstart vermeiden und werden entsprechen motiviert auftreten. Verletzungsbedingt werden Hombrecher im Tor und einige angeschlagene Spieler fehlen.

Wir haben diese Woche im Training gut gearbeitet und rechnen uns mit Sicherheit etwas aus. Dafür müssen wir eine stabile Leistung abrufen und mit hohem Einsatz zu Werke gehen.

Unsere rechte Angriffsseite hat überragend agiert. Im Tor glänzte unser Neuzugang Saus. Vor dem Anpfiff waren alle Beteiligten spürbar nervös, beide Teams galten als Wundertüten.

Die hochmotivierten Kölner glichen zum 9: Es fielen einfache Tore, Merkstein konnte über Das Spiel gegen den 1. FC Köln startete wie so häufig nicht gut für uns.

Nachdem wir von den Gegnern in den ersten 5 Minuten ein Tor nach dem anderen bekommen hatten, fingen wir nach einer Auszeit auch mal so langsam an Handball zu spielen.

Wir waren nach der Motivationsrede unserer Trainer geradezu beflügelt und gingen nach ca. Unsere Gegner stellten sich jedoch allmählich auf unsere Taktik ein und fingen ihrerseits eine Aufholjagd an.

Die zweite Hälfte fing an und wir spielten einen immer besseren Handball. Wir gingen nach einigen Minuten wieder mit einigen Toren in Führung und das Spiel lief sehr gut für uns, bis uns einige umstrittene Zeitstrafen den Wind aus den Segeln nahmen.

Spielminute standen wir dann mit vier Feldspielern auf dem Platz und die Kölner kamen wieder bis auf ein Tor an uns heran. Mittlerweile wieder vollzählig knüpften wir an die Anfangsleitung der zweiten Hälfte an.

Zum Ende hin spielten wir dann sehr konzentriert und motiviert, wodurch wir auch unsere Führung wieder ausbauen konnten. Nach dem Abpfiff konnten wir dann mit einem hart erkämpften Super, dass Ihr wieder da seid!

Aufgrund der guten Jugendarbeit der letzten Jahre, werden es in der Zukunft immer wieder Jungs aus der männlichen A-Jugend in den Kader der 1.

Zusätzlich werden folgende A-Jugendspieler mit Doppelspielrecht ausgestattet, um Senioren-Verbandsligaluft zu schnuppern: Die intensive Zusammenarbeit der 1.

Herren und männlichen A-Jugend, soll es unseren jungen Spielern ermöglichen, viele Spielanteile im Seniorenbereich zu bekommen.

Herrenmannschaft spielen, bei der Trainer Jan Leonhardt weiterhin das Kommando haben wird.. Die Vorbereitung im Stadion, beim Spinning, beim Boxen und im Fitnessstudio sowie zwei gemeinsame Trainingslager werden mit allen drei Mannschaften zusammen durchgeführt.

In dem Zusammenhang freuen wir uns, dass Jürgen Skrotzki zurück zur HSG gekommen ist und mit ihm ein erfahrener Trainer für die männliche A-Jugend gewonnen werden konnte.

Freuen wir uns auf die kommende Saison Schon am Wochenende Ziel war es einen Platz unter den ersten dreien zu erwischen.

Und so legten die Jungs aus Siebengebirge auch gleich los wie die Feuerwehr. Unsere Spieler wirkten noch zu ängstlich und nervös und nur Schmelle im Tor war es zu verdanken, dass wir nach den ersten 20 Spielminuten nur mit Die 3 verworfenen 7-m taten ihr Teil dazu bei.

Doch anscheinend fand man in der Pause die richtigen Worte, die Abwehr wurde umgestellt und es gab neue taktische Anweisungen für den Angriff.

Aggressiv aber fair stand man nun offensiver in der Abwehr und vorne hatte man endlich den Mut auch in 1 gegen 1 Situationen zu gehen.

So konnte man Tor für Tor aufholen und Siebengebirge wurde immer nervöser. Schmelle hielt weiter stark und so konnte man am Ende das Spiel nach einer deutlich besseren 2.

Halbzeit knapp aber verdient mit Wie wichtig dieser Sieg war, wurde dann am Ende des Turniers deutlich. Das zweite Spiel konnte man gegen aufopferungsvoll kämpfende Dürener nach anfänglichen Schwierigkeiten am Ende deutlich für sich entscheiden.

So stand man trotz des stark geschwächten Kaders mit 4: Am zweiten Tag, das war klar, spielte man gegen die vermeintlich stärksten Gegner des Turniers.

Auch hier hatte man anfängliche Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und so lag man zur Halbzeit mit drei Toren hinten.

Doch auch bei diesem Spiel kam man wie umgewandelt aus der Kabine und es folgte ein sehr gutes A-Jugend Qualifikationsspiel, in dem man zwar die drei Tore schnell egalisierte, es aber nicht schaffte sich abzusetzen.

Feldspieler anstelle des Torhüters und es gab eine kurze Ansage was gespielt wird. Nun stand das letzte Spiel des Quali Turniers an.

Leider waren die Ergebnisse der anderen Turnierspiele für uns weniger freundlich, so dass es auf das Ergebnis dieses Spiels ankam, ob man es in die Oberliga schafft oder doch nur im Kreis spielen muss.

Man durfte mit drei Toren verlieren um die Oberliga zu schaffen und das gegen den Gastgeber und Top- Favoriten aus Refrath, die für die A-Jugend Bundesliga gemeldet hatten.

Man schwor sich vor Anpfiff auf das Spiel ein und bot dem Favoriten ein wirklich gutes Spiel. Dies hätte gereicht, aber es gab ja noch eine zweite Hälfte zu spielen.

Dieser wurde jedoch regelwidrig durch ein Foul gestoppt und so gab es nach Spielende noch 7m für die HSG. Tom behielt die Nerven und so hatte man das Spiel tatsächlich nur mit drei Toren verloren und die Qualifikation zur Oberliga geschafft.

Wie knapp das ganze war, zeigte dann die Abschlusstabelle, in der die Plätze Punktgleich waren. Wir hatten als dritter sogar die gleiche Anzahl geworfener und bekommener Treffer wie der vierte, die HSG Siebengebirge.

Ein Dank an die Jungs, welche vorbildlich gekämpft hatten, an die Spieler die nicht zum Einsatz kamen, die ihre Mannschaft von der Bank unterstützten, an die Eltern und Zuschauer, die den weiten Weg nach Bergisch-Gladbach mitgefahren waren, an Olaf, der das ganze Wochenende als Zeitnehmer aktiv war und an den sympathischen Gastgeber aus Refrath, der uns Bestens mit seinem Catering versorgt hatte.

Männliche C-Jugend schafft den Sprung in die Verbandsliga! Als sich nach Abschluss der abgelaufenen Saison im März das erste Mal die männliche C-Jugend zum ersten Training getroffen hat, war sich wohl jeder bewusst, wie schwer die Aufgabe der anstehenden Qualifikation sein wird.

Besonders vor dem Hintergrund, insgesamt 3 Qualifikationsturniere erfolgreich überstehen und nach nur 6 Wochen gemeinsamen Trainings zum ersten Turnier antreten zu müssen, schien die Aufgabe extrem schwer aber nicht unmöglich zu werden.

So ging es am Mai zum Vorqualiturnier auf Kreisebene nach Düren, wo wir die nächste Runde in eigener Halle sicherten. Insgesamt 6 Mannschaften waren nach Merkstein gekommen, um einen weiteren wichtigen, aber auch schweren Schritt in Richtung höherer Spielklassen zu machen.

Dennoch konnten wir uns auch hier behaupten und hatten nun rund einen Monat Zeit, uns auf das letzte Turnier vorzubereiten.

Also ging es am Juni nach Königsdorf, wo wir neben den Gastgeber noch auf die Mannschaften aus Overrath und Siebengebirge trafen.

Schnell wurde deutlich, dass wir heute unser bestes Spiel auspacken müssen, um eine Chance auf den Sprung in die Verbandsliga zu haben. Leider war davon im ersten Spiel aber nicht viel zu sehen und eine extreme Anspannung bei den Jungs zu spüren.

Über den Kamp konnte man sich jedoch noch über ein Unentschieden freuen. Nach viel Tempo im ersten Spiel, hatten wir nun 30 Minuten Zeit uns zu regenerieren und nochmal Kraft für das nächste Spiel direkt im Anschluss zu holen.

Hier nahmen wir die positiven Dinge aus dem ersten Spiel und wollten nun eine deutlich bessere Leistung zeigen.

Nachdem wir allerdings zur Halbzeit recht deutlich hinten gelegen haben, war jedem bewusst, dass wir hier jetzt nichts mehr zu verlieren haben und jeder für seinen Mitspieler kämpfen muss.

Die Spannung war zum Greifen nahe und der Gegner musste die verbliebenen 25 Sekunden nur noch runterspielen. Die Schiedsrichter entschieden hier richtigerweise auf einen 7m für uns, der unter enormen Druck verwandelt und somit der Ausgleich erzielt wurde.

Wieder ein wichtiger Punkt. Zum Schluss mussten wir dann gegen den Gastgeber und das vermeintlich stärkste Team der Gruppe ran.

Aufgebaut durch eine phänomenale zweite Hälfte im vorherigen Spiel, schafften es die Jungs ihre beste Leistung in der neuen Saison abzurufen.

Beide Defensivreihen standen extrem gut, was wenigen Toren und einem Kopf-an-Kopf-Rennen deutlich wurde. Ein wenig Pech verhinderte aber einen verdienten Punkt.

Dennoch stand direkt nach der Partie fest, dass wir in der kommenden Saison sicher in der Verbandsliga spielen werden. Zuletzt noch ein riesiges Kompliment an alle Jungs, die nie aufgegeben und sich immer weiter durch einen riesigen Teamspirit während der gesamten Quali den Starplatz in der Verbandsliga gesichert haben.

Am morgigen Samstag findet in der Sporthalle Gesamtschule Merkstein ab Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Am vergangenen Sonntag verteidigte die junge Damenmannschaft der HSG nicht nur den Platz an der Sonne, sondern sicherte sich dank überragendem Kampfgeist des Teams vor unglaublicher heimischer Kulisse, nicht nur die Meisterschaft, sondern somit gleichzeitig auch den einzigen Aufstiegsplatz in die Landesliga.

Das zeigte sich nicht nur durch die unglaubliche heimische Kulisse von insgesamt ca. BTB schien sich laut diverser Berichte einem Sieg gegen uns schon sehr sicher - doch wie sagt man da?

Zusätzlich feierten fast alle Verletzen ihr Comeback, sodass wir quasi eine fast komplett andere Mannschaft als im Hinspiel präsentieren konnten. Das Spiel war sehr temporeich und dennoch oftmals auf beiden Seiten von einer harten aber fairen Abwehr geprägt.

So schafften wir es kurz vor Ende sogar noch auf eine Zwei Tore Führung zu einem Doch alles war noch offen und zum Ende alles etwas hektisch.

BTB kam noch einmal auf ein Den gepfiffenen 7-Meter für uns setzen wir an die Latte, wodurch wir den Sieg hätten klarmachen können.

Zwei Sekunden vor Spielabpfiff: Überwältigt von Emotionen, durch enormen Teamgeist und den Ehrgeiz der kompletten Mannschaft, schafften wir es das Spiel noch zu drehen und sicherten so die Meisterschaft.

Insgesamt war das Spiel von vielen gepfiffenen 7-Metern geprägt, wobei die Schiedsrichter auf beiden Seiten stets unparteiisch gepfiffen haben.

Fest steht auf jeden Fall, dass wir uns in den letzten 15 Minuten zurückgekämpft haben, dem Niveau von BTB standhalten konnten und nie aufgegeben haben.

Wir können sehr stolz auf uns sein, dass wir trotz der vielen Rückschläge verletzungsbedingt die Saison trotzdem geschafft und somit auch verdient gewonnen haben.

Für die HSG spielten: Im letzten Auftritt bekamen die Zuschauer ein spannendes Spiel zu sehen. Die Kölner mussten unbedingt gewinnen, um den drohenden Abstieg zu verhindern, und hielten entsprechend motiviert über 60 Minuten dagegen.

Der Gast lag zunächst vorne, ehe Merkstein zum 6: Zu Beginn von Durchgang zwei setzten sich die Gastgeber auf Die Kölner kämpften sich über Die HSG drehte die Partie und gab nach der Trainer Jozo-Petrovic war zufrieden: Unsere Gäste sind trotz einer starken Vorstellung abgestiegen.

Dickmanns je 3 , Thoma Aachener Nachrichten. Einfach wird die letzte Aufgabe für die Merksteiner nicht, da die Gäste mit dem Rücken zur Wand stehen.

Der Vorletzte muss unbedingt punkten, sonst ist der Abstieg nicht mehr abzuwenden. Unser Gegner kann noch selber die Klasse halten.

Ich erwarte ein spannendes Spiel. Wir haben lange Zeit gut mitgehalten und haben gekämpft. Einigen Spielern fehlte die Fitness, so dass wir in der Schlussphase komplett eingebrochen sind.

Refrath konnte ständig durchwechseln, ohne an Qualität zu verlieren. Die Gastgeber setzten sich auf Zur Vorbereitung auf die anstehende Spielzeit fuhr die B-Jugend ins benachbarte Sauerland, um in der Sportschule Hachen ein Trainingslager zu absolvieren.

Sporthalle, Schlafsaal und Kantine befinden sich nur wenige Meter von einander entfernt. Wir konnten uns also ganz auf das Wesentliche konzentrieren Das Trainierteam war von den Möglichkeiten in der Sportschule sehr angetan.

An drei Tagen absolvierten die B-Jungendlichen insgesmat fünf Trainingseinheiten und eine Schwimmeinheit. Beispielweise sollte ein gemeinsamer Grillabend das Mannschaftsgefüge stärken.

Neben den "geschmacklichen" und praktischen Dingen stand natürlich auch ein wenig Theorie auf dem Plan. Die Videoanalyse der letzten Spiele, sowie die Zieldefinitionen für die neue Saison wurden gemeinsam mit der Mannschaft erarbeitet.

Am Samstagabend lieferte man sich mehrere lustige "Schwimm-Duelle" im angrenzenden Hallenbad. Wir sind stolz auf diese Truppe!

Am Samstag, den Bis dahin werden wir die Woche nutzen um an Feinheiten zu arbeiten. Am Ende werden wir sehen, wie wir in der Qualifikation abschneiden.

Die Mannschaft dieses Wochenendes: Chris Adams, Tim Offermanns. Der Klassenerhalt ist endgültig gesichert. Am Ende war die Erleichterung bei allen Verantwortlichen zu spüren.

Wir haben in der Abwehr eine Top-Leistung gezeigt. Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung mit sehr guten spielerische Ansätzen.

Mich hat es gefreut, dass wir auch das Tempo der A-Jugendlichen im Gästeteam, die in der Nordrheinliga spielen, mitgehen konnten.

Wie im Vorfeld erwartet, entwickelte sich eine temporeiche Begegnung. Die Gäste traten mit einer junge Mannschaft an, die von Beginn an ein schnelles Umschaltspiel zeigte.

Merkstein agierte in der Abwehr sicher und spielte im Angriff konzentriert. In der zweite Hälfte wurde die Deckung um Frauenrath und Eiche immer stabiler.

Minute war beim Stand von Dickmanns, Eiche je 2 , Pestel Aachener Nachrichten. Merkstein empfängt in eigener Halle den Fünften, den Gastgeber trennen nur drei Zähler von einem direkten Abstiegsplatz.

Die Aufgabe ist klar: Zwei Punkte zu Hause behalten und den Klassenerhalt endgültig sichern. Unser Anhang wird wahnsinnig Stimmung machen und uns nach vorne treiben.

Samstag und Sonntag von jeweils Insgesamt 16 Stunden Handball mit den verschiedensten Themenschwerpunkten, wurden durch "Zuthi" super geleitet.

Nächstes Jahr auf alle Fälle wieder, Zuthi! Das Derby nahm einen überraschenden Ausgang: Die Gastgeber gingen in Front. In der zweiten Halbzeit warf Merkstein alles in die Waagschale und verkürzte auf Die Endphase wurde immer hektischer, doch Schwarz-Rot entschied in Überzahl mit dem In der Hektik bewahrten wir einen kühlen Kopf.

Eine gute Mannschaftsleistung, besonders in der Abwehr, war der Schlüssel zum Sieg. Meine Spieler kamen mit dem harzfreien Ball nicht zurecht.

Wir haben gegen einem willensstarken, ebenfalls dezimierten Gegner verloren. In dem fairem Derby wurden unerklärlich viele Zwei-Minuten-Strafen gegen uns ausgesprochen.

Am Ende gewann die glücklichere Mannschaft. Zweiffel je 3 , U. Zweiffel 2 , M. Zwei Punkte fehlen Aachen noch, um für die Verbandsliga sicher planen zu können.

Ähnlich geht es Merkstein, das mit einem Anstieg der Formkurve wichtige Punkte sammelte und mit einem Derbysieg ebenfalls die Klasse sichern könnte.

Nach der Hinspiel-Niederlage haben wir etwas gutzumachen. Wir erwarten eine Partie auf Augenhöhe. Auch wir konnten uns zuletzt wieder auf unsere Defensive verlassen.

Der Heimvorteil spricht für uns. Der harzfreie Ball ist ein kleiner Nachteil für uns. Wir haben zuletzt unsere Form gefunden und wollen die Serie weiter ausbauen.

Mein Team ist voll motiviert. Stärken und Schwächen unseres Gegners kennen wir. Zudem ist der Einsatz von Lars Hasberg fraglich.

Man lief über 6: Die Halbzeitansprache fiel deutlich aus. Im Angriffsspiel wurden Umstellungen vorgenommen. Diese Veränderungen sorgten für die nötige Aggressivität.

Merkstein verkürzte auf Torhüter Brandt sicherte mit drei Paraden den Vorsprung. Im Angriff sorgten Eiche, Adams und Co. Die Abwehr- und Torwartabstimmung fehlte.

Am Ende war der Sieg verdient. Wir haben gegen einem willensstarken, jedoch dezimierten Gast gewonnen. Die Gastgeber befinden sich nach dem unerwarteten Punktgewinn in Rheindorf erkennbar im Aufwind und wollen mit allen Mitteln die Klasse halten.

Ich erwarte eine aggressive 5: Wir werden nach dem Erfolg in Rheindorf weiter unsere Spielweise forcieren, mit einer kompakten Abwehr und klaren Angriffsstrukturen agieren.

Es lief wenig zusammen einfach gar nicht. Dank der guten Torhüter blieb das Ergebnis nach dem 8: Die deutliche Halbzeitansprache brachte Erfolg: Merkstein kämpft sich in der Abwehr zurück in die Partie.

Klinkenberg je 4 , M. Dickmanns, Rubner je 3 , Eiche Aachener Nachrichten. Morgens Aronal, abends Elmex. Aber nicht das Ausspülen und Ausspucken vergessen ;- In der Anfangsphase hielt Alsdorf gut mit, war teilweise sogar in Führung.

Der Keeper zeigte eine gute Leistung und wir waren etwas träge im Angriff. Noch vor der Halbzeit bekamen wir das Spiel aber in den Griff und gingen mit einem Vorsprung in die Pause.

Minute hielt Alsdorf noch dagegen. Bis dahin waren wir aber bereits 6 Tore vorne. Zum nächsten Spiel unserer 1. Herren nach Rheindorf, stellen wir einen Bus bereit.

Abfahrt ist am Samstag Anmelden könnt ihr euch unter info hsg-merkstein. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung Die Hausherren führten im Kellerduell schnell 4: Angetrieben vom überragendem Brand im Tor spielte Merkstein diszipliniert und verhinderte, dass die Gäste zu einfachen Toren kamen.

In der torarmen ersten Hälfte setzte sich kein Team ab. Nach dem Seitenwechsel fand Ollheim besser in das Spiel und ging mit Merkstein steigerte sich in der Abwehr und glich zum Beim Stande von Die Ollheimer spielen über 60 Minuten volles Tempo und sind immer in Bewegung.

Wir sollten im Angriffsspiel nicht zu statisch agieren. Es wird maximaler Einsatz jedes Einzelnen gefragt sein. Wir wissen, wie wichtig diese Partie ist.

Dort werden wir in der Pension Kumbichlhof in 2- und 3 Bettzimmer übernachten und frühstücken. Nach Mayrhofen kommen wir mit einem Reisebus des Busunternehmens Kapser.

Der Reisebus wird uns auch Vorort zur Verfügung stehen. Vorab wird es wie immer eine Infoveranstaltung geben.

Hier schon mal eine Auswahl an Freizeitmöglichkeiten in und um Mayrhofen: Merkstein startete souverän, spielte aus einer kompakten Abwehr heraus und führte schnell 4: Die in der Deckung hart erkämpften Bälle wurden im Angriff aber nicht genutzt, so dass Dünnwald zum 6: Nach dem Wiederanpfiff hatte der TVD nicht mehr viel entgegenzusetzen.

Merkstein kam zu einfachen Toren und baute den Vorsprung über Die geschlossene Mannschaftsleitung war entscheidend.

Endlich belohnen wir uns für unsere Arbeit. Es gilt in den kommenden Spielen, die Spannung hoch zu halten, mit dem Ziel schnell den Anschluss an das Mittelfeld zu finden.

Dickmanns je 2 , M. Dickmanns, Ronkartz Aachener Nachrichten. Mit Schlusslicht Dünnwald ist ein Gegner zu Gast, der unbedingt geschlagen werden muss.

Im Hinspiel zeigten wir unter Druck unser wohl bestes Spiel. Es wird langsam Zeit, dass wir uns endlich in diesem Vier-Punkte-Spiel belohnen.

Wir müssen in der Abwehr kompakt stehen. Mit viel Tempo und Übersicht wollen wir unser Angriffsspiel gestalten. Unterstützt durch einige Spielerinnen, die vorher bereits beim Spiel der zweiten Damenmannschaft mitgespielt hatten, sowie durch eine Spielerin die aus einer einjährigen Verletzungspause zurückkehrte , starteten wir hochmotiviert in das Spiel.

Uns allen war klar, dass es ein Sieg für den Erhalt und die Festigung des ersten Tabellenplatzes unabdingbar war und die Damen des TV definitiv zu unseren stärksten Gegner in der Liga zählen.

Die erste Halbzeit verlief ausgewogen, sodass sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Eine starke Abwehr auf beiden Seiten sorgte dafür, dass es nach den ersten 30 Minuten Nach Abpfiff der ersten Halbzeit galt es noch den gepfiffenen Freiwurf auszuführen.

Durch eine starke Torwartleistung von Hannah Heinen, einer gut arbeitenden Abwehr und weniger technische Fehler im Angriff, bauten wir unseren Vorsprung nach Anpfiff der zweiten Halbzeit zügig aus.

Bei unseren Gegner schwand die Motivation, als wir mit vier Toren in Führung gingen. Trotz schwindender Kräfte und Auswechselmöglichkeiten unsererseits, entschieden wir letztendlich das Spiel ganz klar mit Wir sind an diesem Spieltag unserem Ziel in die Landesliga aufzusteigen wieder ein Stückchen näher gekommen.

Kommenden Sonntag spielen wir um Wir freuen uns über jede Unterstützung! Beide Mannschaften lieferten sich eine temporeiche Partie, die taktischen Vorgaben wurden gut umgesetzt.

Merkstein geriet mit zwei Toren in Rückstand Durch die guten Abwehrreihen auf beiden Seiten mussten die Tore hart erarbeitet werden.

Mein Team hat eine Topleistung gezeigt. Dickmanns, Hartmann je 2 , M. Dickmanns, Rubner, Adams Aachener Nachrichten.

In diesem Derby geht es für die Gastgeber bereits um sehr viel, sind sie doch mit dem punktgleichen PSV Köln unmittelbar auf einem Abstiegsplatz.

Während der laufenden Saison konnten sich die Dürener noch einmal mit drei Spielern verstärken. Die Dürener spielen einen dynamischen Handball und agieren in der Deckung sehr offensiv.

Sie versuchen, mit schnellem Umschaltspiel zu einfachen Toren zu gelangen. Im Hinspiel haben wir in den ersten 15 Minuten das Spiel verloren.

Wir werden versuchen durch eine stabile Abwehr, dem Gegner Paroli zu bieten. Im Angriff müssen wir gegen die Abwehr variabel und mit viel Bewegung spielen.

Es ist wieder soweit! Die streng überwachte Auslosung hat folgende Gruppen ergeben: Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesort sein: Spieltag trafen wir auf die 3.

Wie in den Spielen zuvor, waren wir Personell wieder ziemlich knapp besetzt und hatten lediglich nur durch die Hilfe von 3 Spielerinnen der zweiten Mannschaft Vanessa F.

Der Anpfiff erklang und wir waren motiviert wieder einen Sieg einzufahren. Schon in den Anfangsminuten sah man, dass wir in der Abwehr gut arbeiteten und die Schwarz- Roten es schwer hatten zu gelungenen Abschlüssen zukommen.

So setzen wir uns bis zur Halbzeit, trotz einiger technischen Fehler im Aufbauspiel, auf 5: Zu Beginn der zweiten Halbzeit verwalteten wir den Vorsprung bis zur Minute, ab der dann unsere stärkste Phase begann.

In Gedanken auf einen sicheren und deutlichen Sieg knickten wir ab der Minute ein und so konnte Schwarz-Rot auf 4 Tore rankommen.

Die Abwehr hat sich endlich wieder stabilisiert, allerdings machten wir in diesem Spiel zu viele Fehler im Angriff und haben zu viele Chancen liegen gelassen.

Dennoch sind wir weiter auf Kurs Richtung Meisterschaft. In der ersten Hälfte dominierte Rheinbach das Geschehen. Merkstein stand gut, war aber nicht entschlossen genug.

In einer Auszeit wurde an mehr Geduld im Angriffsspiel erinnert. Zu Beginn von Durchgang zwei kamen die Hausherren entschlossener aus der Kabine, die Umstellung in der Abwehr funktionierte.

In der Endphase bestimmte Rheinbach wieder das Geschehen. Am Ende schlagen wir uns, wie so oft in dieser Saison, selbst. Das Ding haben wir von der ersten bis zur letzten Minute im Griff gehabt.

Mit vollbesetzter Bank konnten wir durchwechseln und unser Neuzugang Basti hat in seinem ersten Spiel gegen seine ehemalige Mannschaft seine ganze Klasse unter Beweis gestellt.

Traditionen und Rituale sind in jeder Mannschaft wichtig. Bei uns muss jeder Neuzugang eine Kiste "Apfelschorle" pro Tor geben, dass er in seinem ersten Spiel wirft.

Aufsteiger Rheinbach II, auf einem guten vierten Rang, ist bestens bekannt. Jeder Spieler ist in der Lage, verschiedene Positionen zu spielen.

Dazu kommt der überragende Schwolow als Spielgestalter und Vollstrecker. Kinder bis 3,9 Jahre im Zimmer der Eltern kostenlos. Wir haben unseren Biobauernhof liebevoll gestaltet, damit Ihr Urlaub bei uns ein wundervolles Erlebnis inmitten der herrlichen Natur, mit einem traumhaften Ausblick auf das Tal und die Berge wird.

Vogelgesang-Klamm oder an den Gleinkersee. Ankommen, ausspannen, auftanken - bei uns! Bauernhof auf m, sonnige und ruhige Lage. Kinderspielplatz, Sonnenterrasse, Sauna, Seilbahntransfer.

Berghof in sonniger Lage mit herrlichem Bergblick. DW 14 ferienhof-grundner aon. Skibushaltestelle beim Haus, Loipenanschluss, Gasthof nebenan.

Endreinigung, Strom und Heizung, exkl. Herzlich willkommen im Oberwengerhof! Zentral gelegener Ausflugsgasthof mit Restaurant, Gastgarten u.

Panoramahallenbad, Skipisten, Loipen, gratis Skibus und Skiverleih nebenan. Ruhige Pension mit prachtvollem Panoramablick.

Mountainbikestrecke sowie Langlaufloipe vom Haus weg. Golfplatz und Badesee nur m entfernt! DW 22 gruber-spital pptv. Bauernhof m , ruhige, sonnige Lage, 4 km vom Ort, Panoramablick, Ausgangsp.

DW 4 chillerei lindenhof. Ruhige, sonnige Lage mit herrlichem Panoramablick. Sie suchen Ruhe und Erholung? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Langlaufloipen und die Skigebiete sind ebenfalls schnell zu erreichen. Mountanbiken vom Hof weg. FeWo m2 - 4 Schlafzimmer, Internet,. Kletterhalle, Schneeschuhe, eigene Alm.

Wir informieren gerne und freuen uns auf Sie! Buchung als Ferienhaus siehe Nr. Weitere Informationen auf unserer Homepage www. A Spital am Pyhrn, Wurzeralm 20 M.

Von Mitte Mai bis Mitte Oktober inkl. Karoline Winkler A Steyrling T. Inmitten des idyllisch gelegenen Ortes Steyrling steht unser Ferienhaus.

DW 15 buero fv-schaumburg-lippe. Diese Ferienwohnung im typisch urigen Stil gehalten, befindet sich inmitten des ruhig gelegenen Brunnentals.

DW 4 pernkopfgut pptv. Aufenthaltsraum, Sauna, Kinderausstattung kostenlos. Ponys und viele andere Tiere. DW wellness dilly.

Kinderfitnessstudio, Super Indoor Kinder-Erlebniswelt auf ca. Last Minute unter www. Prospekte und Ganzjahresaktionsplan anfordern.

Fragen Sie nach Gesundheitsurlaub auf Rezept! Leistungen im Preis inbegriffen: DW office sfuerst. Mitten im Gastnertal - m zum Ortszentrum Windischgarsten.

Atemberaubender Panoramablick auf die umliegende Bergwelt. H ,,,,Preise gelten pro Apartment jede weitere Person: DW 7 office hotellavendel.

A Windischgarsten, Edlbach T. DW 55 info smoritz. Attraktive Pauschalangebote anfordern auf www. DW 25 info enghagen. Das ganze Jahr Familienpauschalen und attraktive Kinderpreise!

DW 44 huttersberg aon. DW 40 info dasroessl. DW 31 berggasthof zottensberg. Ein familienfreundlicher Schilift und Einstieg zur Langlaufloipe 1 km.

Mehr Infos und Pauschalen auf www. DW 33 gasthof kemmet. DW 28 office sperlhof. Ebenso bietet man Hausmannskost der Region. August, von Montag bis Freitag, Familie Redtenbacher Mitterweng 7, Edlbach T.

Sauna und Infrarotkabine im Haus. Radtouren in den Nationalpark Kalkalpen. Unser Bauernhof mit herrlichem Panoramablick liegt auf der Sonnenseite von Windischgarsten.

Almen in wenigen Gehminuten erreichbar. Weitere Angebote am Hof: Zu einem unvergesslichen Urlaub auf unserem Ferienhof mitten im Nationalpark Kalkalpen laden wir Sie herzlich ein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. A Rosenau 52 T. DW 30 maurerwirt utanet. Herzlich willkommen am Waldhof. Dies und vieles mehr macht deinen Urlaub unvergesslich!

Sonnige Einzellage m. Bauernhof 1 km vom Ort, m zur Bushaltestelle, Loipe ab Haus. Verkehrssichere Lage, direkt am Radweg. Bio-Blockhaus bis 8 Pers.

Tischtennis, Gartengriller, Haustiere nur auf Anfrage! Kleines Ferienhaus bis 4 Pers. Ausstattung wie Blockhaus, m zum Badesee Edlbach. Loipeneinstieg beim Haus schneesicher.

Loipen Innerrosenau 2 km entfernt. Sommerrodelbahn mit Restaurant m. Familie Roman und Helga Kronberger Bettenanz.: Dreibettzimmer, Bad, WC, Vorraum.

Heizung inklusive, Strom exklusive. FeWo 85 m2 3 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer m. Die FeWo Pers. FeWo 50 m2, 2 Schlafzi.

Eigene Alm im Nationalparkgebiet bis 20 Personen zu mieten mit Auto erreichbar. Sonnige Lage im Nationalpark Kalkalpen, bis 20 Pers.

Mai bis Allerheiligen und im Winter in den Ferienzeiten, 31 Lager. Oktober und von Dezember bis Ostermontag Wintersaison: Montag und Dienstag Ruhetag , 30 Lager und 6 Betten.

Gehobene und einheitliche Ausstattung mit wohnlichem Charakter. Sehr gute Ausstattung der Zimmer und des gesamten Hofes. Ein rundum ausgezeichnetes Angebot mit komfortabler Ausstattung.

Privatunterkunft mit guter und in allen Bereichen komfortabler Ausstattung. Privatunterkunft mit erstklassiger und in allen Bereichen komfortabler Ausstattung.

Optimale Betreuung und Infrastruktur zum Thema Wandern www. Gehobene 3- bis 4-Sterne Kategorie. Bio-Landbau ist Landwirtschaft im Einklang mit der Natur.

Die Herstellung von Bioprodukten erfolgt nach genau festgesetzten Richtlinien. Falls der Gast bis Wurde der Beherbergungsvertrag auf bestimmte Zeit abgeschlossen, so endet er mit Zeitablauf.

Reist der Vertragspartner vorzeitig ab, so ist der Beherberger berechtigt, das volle vereinbarte Entgelt zu verlangen. Ra sa nt hin un te Wasse rk lo tz!

Lederhosentreffen 2 Inkludierte Leistungen: Cafe Annemarie 40 Preise in Euro, exkl. Pyhrn-Priel AktivCard 44 Bettenanz.: Vorzimmer, Abstellraum, Wohnraum mit Essplatz und komplett 49 Bettenanz.: Kinder bis 3,9 Jahre im Zimmer der Eltern kostenlos Kulinarisches: Aktivurlaub Sommer und Winter!

FeWo m2 - 4 Schlafzimmer, Internet, 88 Bettenanz.: Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Ihr Ausflugs- und Urlaubsziel zu jeder Jahreszeit!

Reinhard Hantke Budberger Str. Es werde mit Sicherheit eine "sehr schöne Ergänzung" zu den Valmistaudu Casumon joulukuiseen Talviriehaan bestehenden Geschäften in Alsfeld. Baugewerbe Stadtverwaltung Einrichtungen Bücherei Lützenhofstr. Büsch GmbH Rheinberger Str. Alle Unternehmen aus Rheinberg. In Aschaffenburg betreiben wir eine Spielhalle zentral in der Altstadt gelegen. Horst Rabe Breslauer Str. Diabetiker-Treff Rheinberg und Umgebung. Marta Meitert Allensteiner Str. Dachdeckerei und Bauspenglerei Ivonne Dahmen Turmstr.

Kasberg in Beste finden Spielothek -

Drucken anderer Druckerzeugnisse A. Evermarus in Borth und Ossenberg Kindergart. Restaurant Pizzeria Etna Römerstr. Erbringung von sonstigen Dienstleistungen, anderweitig nicht genannt Gerhard Kempkes jun. Bigatec Ingenieurbüro für Bioenergie. Baugewerbe Ernst Barten Baerler Str. Peter Houcken Rheinberger Str. Nölle Industrielle Umwelttechnik GmbH. Praktiker Baumärkte GmbH Industriestr. Edeka Frischemarkt Interbieten GmbH. Engelbert Kasberg Breslauer Str. Firma Schlüsseldienst Wallach Schlüsselnotdienst. Herstellung von konfektionierten Textilwaren vfl ol Bekleidung razborsek. Altenheime Doris Wiesner Orsoyer Str. Hair Trend Martina Hardt. Markus Josef Gerlach Baerler Str. Weil der Textildiscounter kik kurzfristig anstelle von Charles Vögele die letzte freie Ladenfläche übernommen hat, gibt es noch keinen konkreten Eröffnungstermin. Südbalkon, nahe Ortsrand, 2 zusätzl. Angebot buchbar vom Zwischendurch wurde immer wieder gemeinsam zur Stärkung das Buffet gestürmt. Positiv war, dass ich den drei A-Jugendlichen Spielanteile geben konnte. Weiden vergab gegen die von Jabeck und Stoffel in der zweiten Halbzeit gut organisierte Abwehr den Ausgleich. Spektakuläre Ausblicke auf das Tote Gebirge ergeben sich sowohl von Abschlägen, als auch beim Putten. Die intensive Zusammenarbeit der 1. Es handelt sich hierbei um ein naturbelassenes, kohlensäurearmes Bier, das in verschiedenen Sorten erhältlich ist Hell, Dunkel, Weizen hell, Beste Spielothek in Nächstebreck finden dunkel, Festbock, In köln hsv highlights Landesliga Gruppe 1 treffen wir auf: Aktivurlaub Sommer und Winter! Gemeinsame Grillabende 3 pound deposit casino Familienwanderungen lassen ihren Urlaub zu einem besonderen Erlebnis werden! Gemütliches Ferienhaus auf m Seehöhe, mit herrlichem Panoramablick, inmitten eines wunderschönen Gartens am Waldrand gelegen, ca.

Free games slots ever: wetter in göppingen 7 tage

Fc tubize Beste Spielothek in Eystrup-Doenhausen finden
Beste Spielothek in Waschow finden Seite 1 Seite 2 Nächste Seite. Hausverwaltung und Immobilien Frey GmbH. Bäckerei Quintin Schmitt GmbH. Heinz-Joachim Ahrens Immobilien am Niederrhein. SV Concordia Ossenberg e. In Fulda betreiben wir eine Sportsbar und online casino einzahlung 5 euro Spielcasinos. Vor knapp 50 Jahren wurde im Zuge der städtebaulichen Entwicklung auf dem ehemaligen Casino-Gelände das erste Kaufhaus in Alsfeld errichtet. Im Jahr gab es einen weiteren Besitzer-Wechsel. Layout und Druck Book of ra online paysafe. Haus Garteneck Gästehäuser - Beste Spielothek in kasberg finden.
PELAA JACKS BEANSTALK -KOLIKKOPELIГ¤ ВЂ“ NYX ВЂ“ RIZK CASINO 844
Beste Spielothek in Kasberg finden Wasserversorgung Agriland GmbH Römerstr. Ateliers für Textil- Schmuck- Möbel- u. Herstellung von konfektionierten Textilwaren ohne Bekleidung razborsek. Erbringung von sonstigen wirtschaftlichen Dienstleistungen, anderweitig nicht genannt Gabriele Beste Spielothek in Kauernhofen finden Gerhard-van-Clev-Str. Hildegard Dürr Rheinberger Str. Ein herzliches Willkommen auf den Seiten der Storm Casinos! Herstellung Beste Spielothek in Hochweg finden Backwaren ohne Konditor- und Dauerbackwaren Dr. Wir freuen uns auf Sie! Lackierung von Kraftwagen Dipl. Büsch GmbH Rheinberger Str.

Beste Spielothek In Kasberg Finden Video

Die Geheimen Spielautomaten Tricks - Merkur Magie Tricks (2016)